News

iPhone 7: Kamera mit Schärfentiefe

Apple stellte diese Woche das langerwartete iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor. Beide Smartphones kommen mit einem neuen Kamerasystem mit Teleobjektiv und zweifach optischem Zoom, das die Smartphonefotografie wieder einen Schritt vorausbringt.

Am 7. September stellte Apple sein neuestes Smartphonemodell vor. Sowohl das iPhone 7 als auch das iPhone 7 Plus haben eine 12-Megapixel Kamera mit optischer Bildstabilisierung. Eine größere ƒ/1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen sollen hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung ermöglichen. Das iPhone 7 Plus bietet zusätzlich eine weitere 12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv. Die duale Kamera hat einen zweifachen optischen Zoom und ermöglicht einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos. Apple kündigt zudem an, dass mit der dualen Kamera durch ein Software-Update bald ein Schärfentiefe-Effekt erzeugt werden kann. 

iPhone 7 bietet neuen Prozessor und höhere Farbsättigung

Der von Apple entwickelte neue Bildsignalprozessor kann mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in 25 Millisekunden verarbeitet. Die Frontkamera hat 7 Megapixel, bietet FaceTime in HD und hat ebenfalls eine automatischen Bildstabilisierung. Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit dem Vorgängermodell ebenfalls höher, der Hersteller verspricht dabei den halben Energieverbrauch. Dargestellt werden die Fotos auf dem neuen Retina-HD Display, mit einem breiten Farbspektrum und höherer Farbsättigung.

Beide iPhones werden in Modellen mit 32GB, 128GB und 256GB in Silber, Gold, Roségold und dem neuen Finish in Schwarz über Apple.com/de, die Apple Stores, autorisierte Apple Händler und ausgewählte Mobilfunkanbieter verfügbar sein. Das neue Diamantschwarz-Finish wird exklusiv nur in Modellen mit 128GB und 256GB angeboten. 

Das neue iPhone hat wie üblich seinen Preis und ist in der günstigsten Variante für 759 Euro erhältlich. Hier lohnt sich für Smartphonefotografen der Vergleich mit dem ebenfalls kürzlich erschiene Redmi Pro, das für weniger als die Hälfte des Preises eine 13 MP / 5 MP Dualkamera und ein HD-Display bietet.

Können Kompaktkameras noch neben den modernen Smartphones bestehen? Lesen Sie unseren großen Vergleich: Smartphone vs. Kompaktkamera. Tipps für bessere Smartphonefotografie finden Sie hier in einem kostenlosen E-Book.

Lesetipp

Redmi Pro: Smartphone mit Dualkamera zum Kampfpreis

Nach dem Durchbruch des Huawei P9 war es nur eine Frage der Zeit, wann günstigere Konkurrenzmodelle auf den Markt kommen. Das erste wird vom... mehr

Lesetipp

Fotopraxis: Richtig scharfe Fotos

Schärfe ist das Kriterium schlechthin für technisch gute Aufnahmen. Häufig fehlt es Bildern an Details, sie sehen verwaschen aus. Wir zeigen... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite