Ratgeber

Photoshop: Mehr Glamour für Porträtfotos

Was macht ein normales Porträt zum Glamourbild? In vielen Fällen ist es der Glamour-Glow, also das Strahlen der Haut und eine gewisse Weichheit im Bild. Einige Photoshop-Plug-ins bieten diesen als gesonderten Filter an.

Aber im Grunde ist ein externer Filter gar nicht notwendig, denn schon mit den klassischen Bordmitteln von Photoshop ist es möglich, diesen beliebten Effekt schnell selbst zu erstellen.

Der Vorteil: Mit dem hausgemachten Glamour Glow sind Sie sogar flexibler und können kreativer arbeiten, da er sich besser anpassen lässt. Im Übrigen gilt wie bei allen Filtern: Nicht bei jedem Motiv wird dieser Effekt auch Glamour versprühen. Zwar wird die Haut weich und sauber wirken, jedoch auch schnell sehr künstlich und übertrieben. Finden Sie den richtigen Grad für Ihre Bilder ? viel Spaß beim Ausprobieren!

Mehr zum Thema
zur Startseite