Test

Neuauflage: Tamron SP 70-200MM im Labortest

Wer einmal die Vorzüge eines Telezooms genossen hat, gibt die Optik so schnell nicht mehr aus der Hand. Das ist beim neuen Modell von Tamron nicht anders. Vorhang auf für das Sahnestück!

Bei den Klassikern der Zoomobjektive darf die 70-200mm-Optik nicht fehlen. Mittlerweile erhältlich in unterschiedlichen Lichtstärken, sind Modelle dieser Klasse sowohl für Einsteiger als auch Profi s zu haben. Das neue 70-200mm f/2,8 Di VC USD G2 richtet sich wie schon sein vier Jahre alter Vorgänger an professionelle Fotografen. Vollgepackt mit hochvergütetem Glas und reichlich Ausstattung ist das Tamron mit einem Preis von aktuell rund 1.600 Euro wahrlich kein Schnäppchen. Dennoch lohnt ein Blick auf die Optik, denn vergleichbare Modelle von Canon oder Nikon sind deutlich teurer. In unserem Labortest haben wir uns zunächst die Haptik des Objektivs genauer angeschaut. Gefüllt mit 23 Linsen kommt das Tamron auf ein Gewicht von rund 1,5 Kilogramm. Trotzdem liegt das Objektiv gut in der Hand. Dazu ist es wettergeschützt und gegen Spritzwasser und Staub resistent. Mit zeitgemäßer Innenfokussierung, kurzer Naheinstellgrenze von 95 cm und Ultraschallmotor ist das Tamron zudem hervorragend ausgestattet. Der integrierte Bildstabilisator kompensiert bis zu fünf Blendenstufen und lässt sich je nach Einsatzzweck und Kamerabewegung in einem von drei Modi steuern.

Empfehlenswert? Ja!

Der große Ausstattungsumfang bringt nichts, wenn die optische Leistung des Objektivs nicht stimmt. Doch auch hier kann das Modell von Tamron punkten. Die Auflösung ist selbst bei Offenblende f/2,8 sehr gut und fand in unserem Labortest über den gesamten Brennweitenbereich bei Blende f/8 ihr Maximum. Eine Alternative zum Tamron findet sich beispielsweise mit dem Sigma 70-200mm f/2,8 APO EX DG HSM, das im direkten Vergleich ausstattungsschwächer, dafür aber rund 750Euro günstiger ist.

Den ausführlichen Testbericht finden Sie in der DigitalPHOTO 6/2017. 

Lesetipp

Neues 1:1 Telemakro von Tamron

Tamron bringt neue Objektivgeneration, bei deren Entwicklung besonders die Erfordernisse von digitalen Kameras berücksichtigt wurden. mehr

Produkthinweis

Tamron AF 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2 digitales Objektiv (62mm Filtergewinde) für Canon

Bewertung
Name
Tamron Tamron SP 70-200MM F2.8 DI VC USD G2
Website
Pro
  • Tolle Auflösung über den gesamten Zoombreich, beste Bildqualität bei Blende f/8
  • Features wie internes Fokussystem, Bildstabilisiator und Ultraschallmotor inklusive
  • Kurze Naheinstellgrenze von 95 cm
  • Hochwertige Vergütung, wetterfestes Design
Contra
  • Mit 1,5 Kilogramm kein Leichtgewicht
Preis
1599 EUR
Bewertung
(92%)
Mehr zum Thema
zur Startseite