Ratgeber

Urlaubsfotos sortieren: Bringen Sie Ordnung in die Bilderflut

Fotos benennen und Andenken gestalten

Inhaltsverzeichnis

Umbenennen und Einsortieren der Fotos auf der Festplatte

Behalten Sie den Überblick, indem Sie die Fotos sinnvoll umbenennen und diese für ihre Archivierung in eine passende Ordnerstruktur ablegen. Schließlich sollen Sie nachher Freude daran haben, sich zu Ihren alten Erinnerungsfotos durchzuklicken.

Sammeln Sie zu Beginn die Fotos aller Geräte, ob Kamera oder Smartphone, in einem Ordner auf der Festplatte. Um diese später einordnen zu können, nennen Sie diese nach Belieben um. Verwenden Sie beispielsweise das Reisedatum und den Urlaubsort im Dateinamen. Erstellen Sie auf Ihrem Computer oder einer externen Festplatte zudem eine gewünschte Ordnerstruktur und sortieren Sie hier Ihre Fotos ein. Natürlich können Sie die Ordner auch vor dem Umbenennen schon erstellen.

Ein schönes Andenken an die Reise: das Fotobuch

Sie möchten Ihre Erinnerungen in einem Fotobuch festhalten? Werden Sie kreativ und erstellen ihre eigene kleine Bildgeschichte samt Überschriften, Texten, Rahmen und Hintergründen. Die Vielfalt an Möglichkeiten variiert je nach Dienstleister. Wählen Sie einfach einen aus, laden Sie sich die Software herunter oder verwenden Sie die Webseite des Anbieters und legen Sie los.

Schöne Alternative: Sie können Ihre digitalen Fotos auch ausdrucken und damit beispielsweise ein Fotoalbum oder einen Kalender als schönes Andenken an die Urlaubsreise basteln.

Lesetipp

Acht Fotobücher im Test - Digitalfotos zum Blättern

Wer Fotoalben erstellen möchte, greift nicht zu Schere und ­Kleber, sondern zur Maus. Selbst erstellte Fotobücher sind die Bestseller der... mehr

Produkthinweis

A5 Bastelkalender immerwährend zum Selbstgestalten, Recylingpapier Kreativkalender, Geburtstagskalender klein, zeitloses Schwarz Weiß Kalligrafie Design, mit Jahresübersicht für 2021 & 2022

Mehr zum Thema
zur Startseite