Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
Test

Panasonic Lumix G110 im Test: Smart & leicht

Panasonic Lumix G110

(89%)

Eigenschaften
Marke
Panasonic
Megapixel
20.3
ISO
200-25.600 (100)
Bajonett
MicroFourThirds
Auflösung
5184 x 3888
Bildstabilisator
Linsen
Video
3840 x 2160 / 30p
Display
3" / 1.840.000
Belichtung
P/A/S/M
Cropfaktor
2
minimale Verschlusszeit
1/16000

Bewertung
Handling
(93%)
Ausstattung
(83%)
Bildqualität
(90%)

Sie ist die neue Social-Media-Expertin unter den Lumix-Kameras: Die neue G110 kommt mit einer Reihe an Funktionen, die Smartphone-Fotografen und Fotoeinsteiger ansprechen. Wir konnten die Neuheit bereits testen und sagen Ihnen hier, wie sie abschneidet.

Panasonic Lumix G110

(89%)

Eigenschaften
Marke
Panasonic
Megapixel
20.3
ISO
200-25.600 (100)
Bajonett
MicroFourThirds
Auflösung
5184 x 3888
Bildstabilisator
Linsen
Video
3840 x 2160 / 30p
Display
3" / 1.840.000
Belichtung
P/A/S/M
Cropfaktor
2
minimale Verschlusszeit
1/16000

Bewertung
Handling
(93%)
Ausstattung
(83%)
Bildqualität
(90%)

Die Zielgruppe des neuesten Lumix-Sprösslings ist klar definiert: Panasonic spricht Smartphone-Fotografen und Einsteiger an, denen eine drahtlose Kommunikation wichtig ist. Hier haben wir übrigens die beste Handykamera 2020 ermittelt.

Fotos und Videos sollen möglichst schnell von der Kamera auf das Smartphone übertragbar sein, damit die Fotografen die Bilder mit ihren Freunden und ihrer Familie teilen können. So weit keine Neuigkeit – kommt doch heute nahezu jede andere (Lumix-)Kamera mit ähnlicher Konnektivität auf den Markt.

Doch eines ist tatsächlich nennenswert: Mit einem Gewicht von rund 300 Gramm ist die spiegellose Systemkamera extrem leicht. Das kompakte Gehäuse der Kamera kommt zwar ohne Wetterschutz aus, ist aber ergonomisch designt.

Der MicroFourThirds-Sensor löst 20 Megapixel auf und bietet einen Lichtempfindlichkeitsbereich von bis zu ISO 25.600. Die Bildqualität ist bis einschließlich ISO 3.200 sehr gut.

Bei höheren Empfindlichkeiten nimmt das Bildrauschen mess- und sichtbar zu. Bei ISO 400 lieferte die Lumix G110 mit 9,8 Blendenstufen den größten Dynamikumfang.

Das Autofokussystem basiert auf der bei Panasonic bekannten DFD-Technologie, sprich Kontrast-Detektion mit 49 Messfeldern. Die Kamera findet die Schärfe flott. Zudem ist eine Gesichts- und Augenerkennung integriert.

Für den Vlogger-Einstieg gemacht

Die neue Lumix ist im Kit für einen Aufpreis von 50 Euro auch mit dem Stativgriff DMW-SHGR1 erhältlich. Dieser sehr einfach konstruierte Kunststoffgriff soll Selbstaufnahmen in Foto wie auch Video vereinfachen und sie zur perfeken Vlog-Kamera machen.

Videoaufnahmen sind in bis zu 4K-Auflösung mit 30p möglich. Haken dabei: Die Laufzeit für einen Clip beträgt in 4K-Auflösung maximal zehn Minuten. Hier sind Abstriche sichtbar. Dies betrifft auch Funktionen, wie die Blitzsynchronzeit, die mit 1/50 Sekunde langsam ist.

Allerdings besitzt die Lumix G110 auch lobenswerte Ausstattung, wie beispielsweise vier Bracketing-Modi, die Belichtungs- oder Fokusreihen erleichtern. Die Akkulaufzeit ist auf 250 Fotos oder 80 Minunten Video ausgelegt.

Mehr zum Thema
zur Startseite