News

Leserwettbewerb: Die Top 10 aus der Kategorie Sport

Sportfotografie lebt nicht nur von Action, sondern auch von guter Gestaltung. Sehen Sie hier, wie die Leser der DigitalPHOTO die Herausforderung gemeistert haben.

Seiten

Seiten

Sport

In der Sportfotografie entscheidet vor allem der Standort des Fotografen über die Aufnahme: Je näher der Fotograf herankommt, je besser er störende Elemente wie Werbung ausblenden kann und je freier er in der Perspektivwahl ist, desto besser werden die Bilder. Daher findet der wichtigste Teil der fotografischen Arbeit schon vor dem Sportereignis statt: In Absprache mit dem Veranstalter wählt man den idealen Standort aus.

Mit Ausnahme der inszenierten Fotos der Plätze 4 und 7 (und auch von Bild 8) wurden alle anderen Fotos nur durch sorgfältige Standortwahl möglich. Während Toppositionen beim Boxen (Platz 1) oder auf hochwertigen Autorennen (Platz 3) für Anfänger schwer zu erreichen sind, ist es bei Motocross (Platz 5), Speedway (Platz 10) oder den Wintersportarten deutlich einfacher. Und wer den teilnehmenden Sportlern und dem Veranstalter später gute Fotos schenkt, hat bei den nächsten Sportereignissen gute Karten, wieder eine der Topfotopositionen zu ergattern.

Wenn auch Sie Ihre Aufnahmen in unserem Magazin sehen wollen, bewerben Sie sich mit Ihrem Foto für den derzeit aktuellen Leserwettbewerb "Streetphotography".

Lesetipp

Nacht: Die Top 10 aus dem Leserwettbewerb

Nachts sind nur die Katzen grau – der Rest der Welt ist ziemlich bunt. Sehen Sie hier die besten Nachtfotos der DigitalPHOTO-Leser. mehr

Produkthinweis

Foto Praxis Sportereignisse fotografieren: Blende, Verschlusszeit und der richtige Augenblick

Mehr zum Thema
zur Startseite