News

Leica: Neues Blitzsystem mit Fernsteuerung und offene Tür im Leitz-Park

Die Leica Camera AG präsentiert ein neues, ferngesteuertes Blitzsystem, bestehend aus dem Leica SF 60 Blitzgerät und der Leica SF C1 Fernsteuerung. Leica stellt das neue Blitzgerät als Ergänzung für das Leica S, SL und M-System vor. Laut Hersteller ist auch eine Verwendung mit der Leica Q sowie der Leica CL ebenfalls möglich. Zudem ist am 17. Juni offene Tür im neuen Leitz-Park-Areal in Wetzlar.

Bei dem neuen Blitzsystem wurde auf kompakte Baumaßen von 8 mm Höhe bei einem Gewicht von 300 Gramm geachtet. Zu den Funktionen des Blitzgerätes zählen TTL, HSS bis 1/8000s und ein schwenk- und kippbarer Blitzkopf, ein zoombaren Reflektor, eine integrierten Streuscheibe und Reflektorkarte sowie die Master-/Slave-Funktion. Die Leitzahl des neuen Geräts beträgt 60 (bei ISO 100). Es soll sich mit einem in neun Stufen regelbaren LED-Dauerlicht auch für spontane Videoaufnahmen bei geringem Umgebungslicht eignen.

Alle Einstellungen werden über zwei Einstellräder und ein farbiges LC-Display direkt am Blitzgerät reguliert. Das Leica SF 60 wird von vier AA-Batterien betrieben. Für längere Fotosessions können bis zu zwei SF 60-Blitzgeräte an ein externes Power Pack angeschlossen werden, welches auch eine kürzere Blitzabfolge ermöglichen kann. Mit dem Power Pack können auch andere USB-kompatible Mobilgeräte aufgeladen werden.

Funkfernbedienung mit sieben Kanälen

Die zum Gerät kompatible Fernsteuerung Leica SF C1 wird auf dem Blitzschuh der Kamera verwendet und funkt über eine 2,4 GHz-Band-Frequenz. Die Blitze können in bis zu sieben Kanälen mit jeweils drei Gruppen angesteuert werden und gleichzeitig oder getrennt ausgelöst werden, optional mit gemeinsamen oder individuellen Einstellungen. "Alle Funktionen der Blitze stehen Fotografen dabei voll umfänglich zur Verfügung, genauso als wären sie direkt auf dem Blitzschuh montiert," so der Hersteller. Er garantiert rund 3000 Auslösungen bei Verwendung von zwei AAA-Batterien. Die Fernbedienung hat einen Micro-SD-Slot, über den aktuelle Firmware aufgespielt werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Das Leica SF 60 Blitzgerät wird zu einem Preis von 520 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung) und die Leica SF C1 Fernsteuerung zu einem Preis von 290 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich sein. Beide Geräte sind ab sofort erhältlich. Mehr Informationen gibt es auf der Herstellerwebseite.

Lesetipp

Knallbunte Leica SOFORT : "LimoLand" von Jean Pigozzi

Mit der Leica SOFORT sprang der Kamerahersteller aus Wetzlar auf den Trend zur Analogfotografie um. Jetzt kommt eine knallbunte Sonderedition... mehr

Produkthinweis

Leica "Sofort" Sofortbildkamera weiß

Mehr zum Thema
zur Startseite