News

Fotograf des Jahres 2014: Schwarzweiß

Auch in diesem Monat haben wir die 10 besten Fotos zu unserem monatlich wechselnden Wettbewerbsthema zusammengestellt: diesmal suchten wir Bilder in Schwarzweiß. Die Reduktion der Welt auf Grauwerte ist keine technische Beschränkung der Fotografie mehr, sondern ein überzeugender Kunstgriff.

Aller Anfang war Schwarzweiß. Von der ersten Heliographie des Joseph Niépce im Jahr 1826 über die großartigen Reportagen von Robert Capa bis zu den Werken Henri Cartier-Bressons waren die wichtigsten Arbeiten in der Fotografie allesamt in Schwarzweiß angelegt. Und das, obwohl James Maxwell schon 1861 eine Farbfotografie gezeigt hatte! Aber die Reduktion auf Grauwerte, das Fehlen der Farbe, zeigt eine andere Welt. Sie konzentriert den Blick des Betrachters auf Aspekte der Wirklichkeit, die in Farbe nicht sichtbar sind.

Auch die hier gezeigten Fotos der DigitalPHOTO- Leser beweisen erneut die Faszination und Aussagekraft, die von der Schwarzweißfotografie auch heute noch ausgeht und wohl in Zukunft auch weiterhin ausgehen wird. 

Mehr zum Thema
zur Startseite