News

Foto-Basics: Geräusche der Stadt

Diese Woche fordern wir Sie dazu auf, sich ganz auf Ihren Gehörsinn zu konzentrieren. In unserem 52Fotos-Wettbewerb dreht sich nämlich alles um Geräusche. Wir verraten, worauf es ankommt.

Normalerweise bestimmen unsere Augen den Fotoalltag. Warum also nicht einmal verschiedene Sinneseindrücke in einem Foto verbinden? Das Thema der Woche lautet deshalb: Fangen Sie die Geräuschkulisse einer Stadt kreativ im Bild ein! Spielen Sie hierfür beispielsweise mit unterschiedlichen Belichtungszeiten, um die Bewegungen innerhalb einer Stadt fließend darzustellen oder nutzen Sie eine befahrene Straße, um auditive Assoziationen zu erzeugen.

Urbane Geräusche: Vertrauen Sie Ihren Ohren!

Manchmal ist es hilfreich, auf einen Sinn zu verzichten, um einen anderen zu stärken. Der Gehörsinn wird in der Fotografie eigentlich eher selten aktiviert. Legen Sie Ihre Kamera deshalb zur Seite, schließen Sie die Augen und konzentrieren Sie sich völlig auf Ihr Gehör. Welche Geräusche umgeben Sie? Und zu welchen bildlichen Assoziationen führen diese Sinneseindrücke? Nutzen Sie sie Anregung als Inspiration für tolle Fotos. Sie können alternativ auch einen Spaziergang durch die Stadt machen und prägnante Geräusche, die Sie umgeben notieren. Wie könnte man diese fotografisch in Szene setzen?

Tolle Preise abräumen

Natürlich können Sie auch ganz anders an die Sache herangehen. Wie könnte man die Geräusche und den Trubel einer Stadt noch bildhaft darstellen? Teilen Sie Ihre Ergebnisse in unserer 52Fotos-Galerie mit der Community und gewinnen Sie mit etwas Glück tolle Preise. Hier finden Sie mehr Infos zum Wettbewerb.

Lesetipp

Reiseziele für Fotografen: Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Mit dem Beginn der Adventszeit duftet es in ganz Deutschland wieder nach Lebkuchen und gebrannten Mandeln – dann nämlich öffnen überall die... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite