Ratgeber

Photoshop-Montage: Vom Panorama zur Kugel

Filter anwenden

Inhaltsverzeichnis

Die Retusche könnten Sie natürlich auch nach dem Filtern vornehmen, im unverzerrten Zustand fällt sie jedoch deutlich leichter. Danach drehen Sie Ihr Bild mit Bearbeiten > Transformieren > Vertikal spiegeln. Erzeugen Sie eine quadratische Arbeitsfläche, deren Kantenlänge der längeren Seite des Panoramas entspricht, und platzieren Sie darin Ihr Motiv mit ein wenig Abstand zur oberen Kante (im Beispiel etwa 230 px). Wenden Sie den Verzerrungsfilter > Polarkoordinaten mit der Einstellung Rechteckig > Polar an. Das runde Ergebnis fügen Sie in eine neue Datei ein.

Mehr zum Thema
zur Startseite