Ratgeber

Perfekte Food-Fotos mit Photoshop

Inhaltsverzeichnis

Von einer Spezialbehandlung mit Photoshop profitieren nicht nur Porträts. Auch Food-Aufnahmen sehen meist erst nach einer soliden Grundretusche sowie Farb- und Kontrastkorrekturen so richtig zum Anbeißen aus. Und die Techniken dazu ähneln sogar denen der Beauty-Retuscheure, wie Pavel Kaplun verrät. Auf Fotos in Kochbüchern sieht alles lecker aus.

Wer allerdings selbst schon einmal versucht hat, Lebensmittel zu fotografieren, weiß, dass das gar nicht so einfach ist. Idealerweise achten Sie schon beim Fotografieren auf eine geeignete Ausleuchtung, Brennweite und Blende. Auch das Präparieren der Lebensmittel ist eine Kunst für sich – nicht umsonst gibt es den Beruf des Foodstylisten. Aber keine Sorge: Auch nach der Aufnahme können Sie noch einiges optimieren. Wir zeigen Ihnen, wie sie Frucht- und Gemüsefotos so retuschieren, dass Ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft.

Workshop 1: Die Erbse - Schöne Haut

Workshop 2: Die Orange - Leckeres Fruchtfleisch

Mehr zum Thema
zur Startseite