Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
Test

Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount im Test: Tamron 11-20mm F2.8 Di III-A RXD

Sie suchen ein lichtstarkes Weitwinkelzoom für Ihre Sony? Dann sind Sie hier richtig: Tamron hat das 11-20mm F2.8 Di III-A RXD für spiegellose APS-C-Kameras (bislang Sony E) vorgestellt.

Tamron bleibt seinem Fokus auf Objektiven für spiegellose Systemkameras treu und hat mit dem neuen Weitwinkelzoom 11-20mm F2.8 Di III-A RXD ein sehr kompaktes Objektiv für APS-C-Kameras vorgestellt. Die Optik ist 335 Gramm leicht und nur 8,6 cm lang. Es befinden sich, wie üblich bei neuen Tamron-Objektiven, keine Tasten am Objektiv, sprich AF/MF müssen Sie im Kameramenü einstellen.

Ein ebenfalls von anderen Tamron-Objektiven bekanntes Merkmal ist der Filterdurchmesser von 67 mm. Das bringt im Praxisalltag und beim Einsatz von Filtern große Vorteile mit. Einen Bildstabilisator wie das Tamron 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD Standardzoom für APS-C-Kameras bietet das neue Weitwinkelzoom nicht. Die Naheinstellgrenze ist im Weitwinkel mit nur 15 cm kurz – damit ist ein Abbildungsmaßstab von bis zu 1:4 möglich.

Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt. Eine Gegenlichtblende liegt dem Lieferumfang bei. Mit einer durchgehenden Lichtstärke von f/2,8 beweist das Objektiv viel Potenzial, um auch bei wenig licht verwacklungsfreie Aufnahmen zu ermöglichen.

Das 11-20mm F2.8 Di III-A RXD nimmt damit übrigens eine Vorreiterrolle ein: Kein vergleichbares Objektiv am Fotomarkt besitzt eine solch große Offenblende. Im Testlabor haben wir herausgefunden, ob das Objektiv eine ansprechende Leistung erbringt.

Tamron 11-20mm F2.8 Di III-A RXD: Viele Details, wenig Vignettierung

Die Auflösung fällt bei 11mm Brennweite und Offenblende f/2,8 am besten aus – dann schöpfte das Objektiv die vollen Kapazitäten unserer Testkamera, der Sony Alpha 6100 mit 24-Megapixel-Sensor, aus. Mit steigender Brennweite nimmt die Auflösung etwas ab, ist aber nach wie vor sehr gut. Das Objektiv verliert im Test der Verzeichnung nur im Weitwinkelbereich bei 11mm Brennweite Punkte.

Ebenso fällt die Randabschattung hier am deutlichsten aus. 1.199 Euro hat Tamron zum Verkaufsstart für das neue Objektiv angesetzt. Wie üblich bei Tamron-Objektiven ist der Preis bereits kurz nach Markteinführung stark gesunken. Aktuell sind 869 Euro fällig. Ein in Summe faires Angebot des Objektivspezialisten. Das Objektiv ist aktuell nur für Sony E erhältlich. Ob, und wenn ja, wann, alternative Kameraanschlüsse folgen, ist derzeit noch offen.

Produkthinweis

TAMRON B060 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD, Objektiv für Sony E-Mount (APS-C)

Pro & Kontra 

+ Sehr hohe Auflösung über den gesamten Brennweitenbereich
+ Kaum Verzeichnung, wenig Vignettierung   
+ Schneller und leiser RXD-Autofokusmotor
+ Fair bepreist: 869 Euro
- Ohne integrierten Bildstabilisator
- Ohne Tasten am Gehäuse

Tamron 11-20mm F2.8 Di III-A RXD: Datenblatt

Anzeige

ModellTamron 11-20mm F2.8 Di III-A RXD
Objektiv-TypWeitwinkelzoom
Preis (Handel/UVP)869 Euro/ 1.199 Euro
Realbrennweite11-20mm
Brennweite (APS-C, 1,5x) 16,5-30mm
Anfangsblendef/2,8
Kleinste Blendef/16
Bauweise (Linsen/Gruppen)12/10
Naheinstellgrenze150 mm
Max. Abbildungsmaßstab 1:4
Bildwinkel (diag. 35mm)71º 35‘-105° 20‘
Filtergewinde67 mm
BajonettSony E
Baulänge86 mm
Gewicht335 g
Vollformat geeignet Nein
Getestet mit Sony Alpha 6100 & 6600
Bewertung
Auflösung 25 % 97,89 % 
Verzeichnung 25 % 97,78 % 
Vignettierung 25 %95,98 % 
Haptik 25 % 82,22 % 
GESAMTNOTESUPER (93,47 %)

Alternatives Weitwinkelobjektiv: Sony E 10-18mm F4 OSS

Produkthinweis

Sony SEL-1018 Ultra-Weitwinkel-Zoom-Objektiv (10-18 mm, F4, OSS, APS-C, geeignet für A6000, A5100, A5000 und Nex Serien, E-Mount) schwarz

Von Sony gibt es das SEL 10-18mm F4 OSS Weitwinkelzoom für APS-C-Kameras inklusive Bildstabilisator, allerdings nur mit Offenblende f/4 – dafür ist das Objektiv 210 Euro günstiger als das Tamron 11-20mm F2.8 Di III-A RXD.

Mehr zum Thema
zur Startseite