Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
Test

Wattiertes Cover, Beschriftung & mehr: 11 hochwertige Hochzeitsfotobücher im Test

Inhaltsverzeichnis

Wattiertes Cover, Beschriftungen mit Hochglanzveredelung, feine Geschenkbox und passende Design-Vorlagen für einen professionellen Look: Wer ein hochwertiges Hochzeitsfotobuch erstellen möchte, findet bei vielen Anbietern passende Premium-Produkte. Wir haben diese für Sie getestet.

Fotobücher sind ideal, um fotografische Erinnerungen an besondere Momente festzuhalten. Während man hierfür früher Alben kaufte und seine Fotoabzüge mühsam einklebte, erledigt man das Design der Bücher heute bequem am PC und lässt sich die gedruckten Exemplare anschließend nach Hause schicken. Auch nach feierlichen Anlässen wie Hochzeiten liegen Fotobücher voll im Trend: entweder als Erinnerung für die Gäste oder als Geschenk für das Brautpaar.

Logisch, dass dabei keine einfachen Fotobücher mit Ringbindung und Softcover infrage kommen. Stattdessen darf es, dem Anlass entsprechend, gerne etwas exquisiter sein. Hierfür haben die Fotobuch-Anbieter jede Menge aufpreispflichtige Extras in petto. Beliebt sind beispielsweise Cover, bei denen der Titeltext mit goldener oder silberner Folienveredelung verziert ist. Das sieht nicht nur edel aus, sondern fühlt sich auch sehr hochwertig an.

Aufpeppen lassen sich Fotobücher zudem auch mit einem wattierten Cover, schwarzem Vorsatzpapier oder einer ansprechenden Geschenkbox. Und auch im Buchinneren haben Sie in der Regel viele Möglichkeiten, auf das Material Ihres Fotobuchs Einfluss zu nehmen. Mattes oder glänzendes Fotopapier, Hochglanzveredelung für eine besonders intensive Farb- und Bildwirkung oder als Kontrast dazu ein elegantes Natura-Papier. Sie haben in der Gestaltung die freie Auswahl!

11 Fotobuch-Anbieter treten an

Wir haben für Sie Hochzeitsfotobücher von elf Anbietern getestet. Dabei durften die Anbieter selbst bestimmen, welches Modell mit welchen Extras sie ins Rennen schicken wollen. Die einzige Vorgabe: Das Fotobuch sollte 24 oder maximal 26 Seiten aufweisen und im beliebten Format A4-Hochformat gefertigt werden.

Eine Ausnahme haben wir hierbei einzig für den Anbieter Meinfoto gemacht, weil deren Testkandidaten, das „Imperial Echtfoto“, ausschließlich im Format A3 quer angeboten wird. Auf den folgenden Seiten werden Sie zwei Buchkategorien und damit auch zwei Testsieger sehen, da wir das Teilnehmerfeld in zwei Klassen unterteilt haben: Digitaldruck-Fotobücher und Echtfotobücher. Hierbei kommen unterschiedliche Produktionsmethoden zum Einsatz.

Bei den Echtfotobüchern werden Ihre Bilder auf echtem Fotopapier ausbelichtet. Durch das dicke Fotopapier ist das Buch steif und lässt sich nicht so leicht wie ein gewöhnliches Buch durchblättern. Außerdem ist die maximale Seitenzahl aufgrund der Papierdicke begrenzt. Dafür bieten die Echtfotobücher eine exzellente, gestochen scharfe Bildqualität – eben wie bei einem Fotoabzug – und haben zudem den Vorteil, dass doppelseitige Bilder besonders gut zur Geltung kommen. Aufgrund der Layflat-Bindung liegt das Fotobuch nämlich immer plan; egal, welche Seite Sie aufschlagen.

Bei Digitaldruck-Fotobüchern haben Sie im Unterschied dazu immer einen Knick am Falz. Zudem ist das Druckbild nicht ganz so fein, da das Druckraster erkennbar ist, wenn man sich die Fotos im Detail anschaut. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Bei einigen Anbietern können Sie bei Digitaldruck-Fotobüchern eine Hochglanzveredelung hinzubuchen, wodurch Sie eine Bildwirkung wie bei einem Echtfotobuch erzielen. Letztendlich ist es also vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks, welche Fotobuch-Variante Sie bevorzugen.

Auf die Gestaltung kommt es an

Ein Fotobuch zu bestellen ist etwas anders, als Abzüge seiner Urlaubsfotos zu ordern. Bei Fotobüchern haben Sie schließlich die Möglichkeit, jede einzelne Seite individuell zu gestalten und ein echtes Unikat zu erschaffen. Anbieter wie Cewe, ifolor und Pixum bieten ihren Kunden die größtmögliche Auswahl, wie und womit sie ihre Bücher gestalten und bestellen wollen: per Download-Software, direkt im Browser oder per App.

Wer sich schon im Urlaub am Strand liegend darauf freuen möchte, nach dem Rückflug in einem Fotobuch mit den schönsten Aufnahmen der Reise zu blättern, gestaltet und bestellt sein Fotobuch einfach direkt per App.

Das ist vor allem dann praktisch, wenn man eh nur seine Smartphone-Fotos im Buch präsentieren möchte und sich so den Umweg spart, die Bilder noch auf den PC übertragen zu müssen. Allerdings sind die Gestaltungsmöglichkeiten in den Fotobuch-Apps eingeschränkt.

Empfehlenswert ist diese Bestellmethode deshalb vor allem für Anwender, die keinen großen Wert darauf legen, jede Seite mit viel Liebe zum Detail zu gestalten, sondern stattdessen mit gutem Gewissen den Layout-Assistenten der Apps die Arbeit erledigen lassen.

Bei der Bestellung von Hochzeitsfotobüchern dürfte dieser Gestaltungsweg wohl eher die Ausnahme sein.

Deutlich mehr kreative Möglichkeiten bietet die Online-Fotobuchgestaltung. Hierbei erfolgt die Gestaltung und Bestellung des Fotobuchs direkt im Internet-Browser und man spart sich den Download und die Installation der Gestaltungssoftware. Anbieter wie Meinfoto setzen ausschließlich auf solch einen Bestellweg. Attraktiv ist solch eine Lösung vor allem für Spontankäufer und Gelegenheitsbesteller, die keine Lust haben, erst aufwendig eine Software installieren zu müssen, bevor sie loslegen können.

Die echten Fotobuchprofis, die regelmäßig Bücher gestalten und bestellen, werden hingegen auf die dritte Lösung schwören: die Gestaltung per Download-Software. Zwar muss man hier etwas Geduld mitbringen, bevor man das Bestellprogramm installiert, Vorlagen und Hintergründe nachgeladen und eingerichtet hat und endlich loslegen kann, doch der Aufwand wird belohnt durch maximale Gestaltungsfreiheit des Fotobuchs.

Und das ohne nerviges Nachladen, wenn man auf der Bearbeitungsbühne von einer Doppelseite zur nächsten umblättert. Die besten Gestaltungsmöglichkeiten bieten die Lösungen von Cewe, Pixum und fotobuch.de.

Letztere wirkt nach dem Start zunächst etwas unübersichtlich, bietet allerdings nach etwas Einarbeit maximale kreative Freiheit. Auch die anderen getesteten Kandidaten können mit ihren Gestaltungslösungen überzeugen.

Wer hat die Nase vorn? 

Vor wenigen Jahren haben wir bei Fotobuchtests noch qualitative Ausreißer feststellen müssen. Vor allem bei vergleichsweise günstigen Anbietern mussten Sie mit deutlichen Abstrichen bei der Druckqualität rechnen. Das hat sich zum Glück geändert, sodass Sie bei keinem Anbieter Sorge haben müssen, minderwertige Qualität geliefert zu bekommen.

Stattdessen sind Druckqualität und Verarbeitung durch die Bank hochwertig – Unterschiede zeigen sich höchstens noch im Detail. Die ausführlichen Testergebnisse der einzelnen Anbieter finden Sie weiter unten.

Hierbei noch ein Hinweis: Bei den aufgeführten Preisen handelt es sich immer um den Gesamtpreis des bestellten Exemplars inklusive aller aufpreispflichtigen Extras.

So erklären sich die teilweise deutlichen Preisunterschiede zwischen den Testteilnehmern. Wer auf Extras wie Cover-Wattierung, Hochglanzveredelung und Geschenkboxen verzichtet, kann bei den Anbietern mit den vergleichsweise teuren Hochzeitsfotobüchern also viel Geld sparen. Doch wer will schon bei Erinnerungen an solche einmaligen Momente wie eine Hochzeit ausschließlich auf den Preis achten?

Digitaldruck-Fotobücher im Test

fotobuch.de - sehr hochwertig

Schon auf den ersten Blick wirkt das Fotobuch sehr edel. Das liegt am wattierten Einband und der goldveredelten Schrift auf dem Cover. Die Bildqualität ist dank Ultra HD und Hochglanzveredelung exzellent. Testsieger!

Websitewww.fotobuch.de
Preis36,91 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,90 € 
Qualität (45 %)5/5 
Bestellprozess (25 %)5/5
Lieferzeit (10 %)5/5
Preis/Leistung (10 %)5/5
Service (10 %)4,5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

WhiteWall - seidenmattes Papier

WhiteWall schickt ein Digitaldruck-Fotobuch mit 250 g starkem Seidenmattpapier, glänzender Cover-Oberfläche und schwarzem Vorsatzpapier ins Rennen. Da macht das Durchblättern auch nach Jahren noch Spaß.

Websitewww.whitewall.de
Preis30,95 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,95 € 
Qualität (45 %)4,5/5 
Bestellprozess (25 %)4,5/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)5/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

Albelli - wie Echtfoto

Dank der aufpreispflichtigen Extras „Hochglanzveredelung“ und „Layflat-Bindung“ wirkt das Fotobuch von Albelli wie ein Echtfotobuch. Das Ergebnis ist top, der Preis jedoch auch knackig.

Websitewww.albelli.de
Preis56,27 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,95 € 
Qualität (45 %)5/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)4/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

PosterXXL - Schnäppchen-Buch

Für 22,99 Euro liefert PosterXXL ein hochwertiges Fotobuch – jedoch ohne spezielle Extras, wie sie die anderen Anbieter in petto haben. Für Bestellungen mit knappem Budget auf jeden Fall eine Empfehlung.

Websitewww.posterxxl.de
Preis22,99 € 
Porto-/Bearbeitungskosten5,99 € 
Qualität (45 %)4/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)4/5
Preis/Leistung (10 %)5/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG4/5

Echtfotobücher im Test

Pixum - Buch in der Box 

Dank der mitgelieferten Geschenkbox (13,95 Euro) stimmt bei Pixums Fotobuch schon der erste Eindruck. Der setzt sich beim Cover mit Goldveredelung und bei der hochwertigen Druckqualität fort.

Websitewww.pixum.de
Preis55,89 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,99 € 
Qualität (45 %)5/5 
Bestellprozess (25 %)5/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)5/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

Cewe - Spitzen-Fotobuch

Auch bei Cewe können Sie Ihr Fotobuch optional mit einer schicken Geschenkbox bestellen. Unser Testexemplar kommt mit hochglänzendem Fotopapier und Goldveredelung auf dem Cover – sieht spitze aus!

Websitewww.cewe.de
Preis41,44 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,99 € 
Qualität (45 %)5/5 
Bestellprozess (25 %)5/5
Lieferzeit (10 %)4/5
Preis/Leistung (10 %)5/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

ifolor - tolle Geschenkidee

Auch das überaus gelungene Hochzeitsfotobuch von ifolor kommt in einer schicken Geschenkbox, die mit einem Preis von 24,95 Euro den Bestellpreis jedoch auch ordentlich nach oben treibt.

Websitewww.ifolor.de
Preis64,90 € 
Porto-/Bearbeitungskosten3,95 € 
Qualität (45 %)5/5 
Bestellprozess (25 %)4,5/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)4,5/5
Service (10 %)5/5 
GESAMTBEWERTUNG5/5

Myposter - perfekt für Einsteiger

Bei Myposter werden vor allem Fotobuch-Kunden ihren Spaß haben, die noch keine Erfahrung mit der Erstellung von Fotobüchern haben, und auch wenig Lust haben, sich einzuarbeiten.

Websitewww.myposter.de
Preis26,99 € 
Porto-/Bearbeitungskosten5,99 € 
Qualität (45 %)4,5/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)4/5
Service (10 %)4,5/5 
GESAMTBEWERTUNG4,5/5

Fotopremio - Preis und Qualität

Wer wenig bezahlt, bekommt auch nur wenig? Das trifft auf das Hochzeitsfotobuch von FotoPremio definitiv nicht zu. Hier stimmt nicht nur der Preis, sondern auch die Druck- und Verarbeitungsqualität.

Websitewww.foto-premio.de
Preis25,95 € 
Porto-/Bearbeitungskosten3,95 € 
Qualität (45 %)4,5/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)4/5
Service (10 %)4,5/5 
GESAMTBEWERTUNG4,5/5

Meinfoto - XXL-Fotobuch

Das Imperial-Echtfotobuch von Meinfoto kommt im exotischen A3-Querformat. Testen Sie also besser vor Ihrer Bestellung, ob genug Platz im Bücherregal ist. Ganzseitige Fotos kommen hier bestens zur Geltung.

Websitewww.meinfoto.de
Preis44,90 € 
Porto-/Bearbeitungskosten6,90 € 
Qualität (45 %)4,5/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)5/5
Preis/Leistung (10 %)4/5
Service (10 %)4/5 
GESAMTBEWERTUNG4,5/5

Medion - gutes Gesamtpaket 

Medion liefert ein gutes Echtfotobuch, das sich keine großen Schwächen leistet. Druckqualität und Verarbeitung stimmen. Die Bestellsoftware ist funktional, wirkt jedoch optisch ein wenig altbacken.

Websitefoto.medion.com
Preis29,95 € 
Porto-/Bearbeitungskosten4,45 € 
Qualität (45 %)4/5 
Bestellprozess (25 %)4/5
Lieferzeit (10 %)4,5/5
Preis/Leistung (10 %)4/5
Service (10 %)4/5 
GESAMTBEWERTUNG4/5

Weitere Testkriterien

Neben der Qualität und dem Bestellprozess, den wichtigsten Kriterien im Test, haben wir auch die Lieferzeit, das Preis- Leistungs-Verhältnis und den Service unter die Lupe genommen. In Bezug auf die Lieferzeit sollten Sie beachten, dass es pandemiebedingt teilweise etwas länger dauern kann, bis Sie Ihr gedrucktes Fotobuch in den Händen halten können.

So arbeiten einige Fotodienstleister aus Infektionsschutzgründen nicht mit der vollen personellen Kapazität. Hinzu kommt, dass auch die Versandzeit derzeit etwas länger dauern kann als gewöhnlich. Deshalb empfiehlt es sich, Fotobücher frühzeitig zu bestellen, wenn sie zu einem bestimmten Termin gebraucht werden. Mit einer Zeitspanne von zwei Wochen sollten Sie in jedem Fall bei allen Anbietern auf der sicheren Seite sein.

zur Startseite