Test

Acryl-Wandbilder im Vergleich: Brillant und vielseitig

Das sagen die Anbieter über ihr Produkt

Inhaltsverzeichnis

Wir haben vier Acryl-Fotos von vier verschiedenen Anbietern unter die Lupe genommen. Das Motiv zeigt einen Naturhafen in der Bretagne und besitzt viele kleine Details wie die Körnung des Bodens. Die Farben des Boots und die hauchdünnen Wolken stellen eine besondere Herausforderung dar, die alle Anbieter mit Bravour gemeistert haben. Aufgrund des Acryl-Glases zeichnen sich Wandbilder dieser Klasse durch einen angenehmen Tiefeneindruck aus (siehe oben).

„Mit modernster 12-Farb-Drucktechnologie werden die Fotos unserer Kunden auf edles Fotopapier gedruckt. Hinter Acrylglas überzeugt dieser hochwertige Druck mit einem Tiefeneffekt und gestochen scharfen Details, die Motive perfekt in Szene setzen.“

Philipp Mühlbauer, Meinfoto

„Während das randlose Design eines Acrylglas-Druckes Motiven Weite verleiht, ist das rückseitig aufkaschierte Marken-Fotopapier ein Garant für eine authentische Wiedergabe eines jeden Fotos. In Kombination mit den sorgfältig geschliffenen Kanten der Acrylplatte entsteht ein pures Qualitätsprodukt.“

Joey Toh, Picanova

„Foto hinter Acrylglas ist unsere klassische Variante für hochbrillante Bildmotive mit exzellenter Tiefenwirkung im Innenbereich. Wir produzieren jedes individuelle Bildformat inklusive einer rückseitig vormontierten Wandhalterung. Für anspruchsvolle Fotografen und Künstler fertigen wir auch Acrylglas in Museumsqualität.“

Ricardo Grasse, PixelfotoExpress

„Unser Fotoabzug hinter Acrylglas steht als Synonym für Galeriequalität in den eigenen vier Wänden. Unsere Kunden können zwischen unterschiedlichen Fotopapieren wählen, die bei jedem Motiv für das perfekte Finish sorgen. Jegliche Kaschierung wird im Wunschformat auf den Zentimeter genau gefertigt.“

Jan-Ole Schmidt, WhiteWall

zur Startseite