Test

12 Fotorucksäcke im Test: Für Stadt & Wald

Der Fotorucksack gehört zur Grundausstattung eines jeden Fotografen. Wir haben in diesem Test zwölf Modelle geprüft. Der Vergleich umfasst sieben klassische Fotorucksäcke, die sich zum Beispiel für eine Wanderung durch die Natur eignen und fünf Fotorucksäcke für die alltägliche Städtetour. Warum es Bestnoten für Evoc, Vanguard und Lowepro gibt erfahren Sie hier! 

Seiten

Seiten


Übersicht der Fotorucksäcke

Fotorucksack - Im Vergleichstest

Rucksäcke für Fotografen gibt es in unzähligen Größen, Farben und Ausstattungen. Sie sind bisweilen zu einem Statussymbol aufgestiegen, sollen funktional sein und schick aussehen. Auf der einen Seite gibt es die klassischen Fotorucksäcke, die sich dank komfortablem Tragesystem, üppigem Wetterschutz oder Halterungen für Stative und Wanderstöcke auch für ausdauernde Outdoortouren eignen. Apropos Stative! Hier liefern wir Ihnen einen kompakten Überblick auf gängige Stabilisierungsmöglichkeiten für Kameras und bebildern diese mit je einem typischen Beispiel pro Modellart.

Auf der anderen Seite finden aber auch immer mehr Alltagsrucksäcke den Weg in die Regale der Fotohändler. Jene Tragesysteme, die als solche nicht gleich zu erkennen sind. Es sind Tragelösungen, die einer kompakten Fotoausrüstung Platz bieten und/oder auch persönliche Gegenstände des täglichen Gebrauchs unterbringen, wenn die Kamera gerade nicht transportiert werden muss. Deshalb haben wir beschlossen, diesen Vergleichstest zweizuteilen: in klassische Fotorucksäcke und solche, die mehr oder weniger nur zum Teil für den Fotogebrauch konzipiert sind. Zur Bewertung ist zu wissen, dass die Stadtrucksäcke allesamt auf Brustgurte und zum Teil auch auf Schnellzugriffe und Regenschutzhüllen verzichten und daher die klassischen Fotorucksäcke im direkten Vergleich deutlich besser abschneiden.

Teuer gleich besser?

Wichtig ist, dass Sie persönlich mit dem Rucksack Ihrer Wahl schnell und intuitiv zurechtkommen. Das erfordert nicht zwingend einen hohen Kaufpreis. Unser Vergleichstest zeigt allerdings, dass sich ein höheres Investment oftmals in einem größeren Ausstattungsumfang und einer besseren Verarbeitungsqualität widerspiegelt.

Fazit:

Die nahezu durchweg empfehlenswerten Testergebnisse lassen darauf schließen, dass Sie bei den Fotorucksäcken dieses Vergleichs keinen Fehlgriff landen – zumindest, was die Outdoormodelle betrifft. Bei den Stadtrucksäcken sind mehr Kompromisse erforderlich. Mit einfacheren Tragesystemen und weniger Ausstattung sammeln diese Rucksäcke nicht ganz so viele Punkte wie die klassischen Fotorucksäcke. Bestnoten gibt es für Evoc, Vanguard und Lowepro. Letzterer erhält wegen des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses den Testsieg.

Checkliste - darauf sollten sie achten

Kamerazugriff

Wie schnell gelangen Sie zur Kameraausrüstung? Müssen Sie den Rucksack dafür zwingend abnehmen?

Schulter-, Brust-, Hüftgurt

Ein gutes Tragesystem ist unabdingbar. Werfen Sie deshalb einen Blick auf die Gurtqualität und -polsterung.

Stativhalterung

Fotografieren Sie mit einem Stativ, sollten Sie in jedem Fall auf eine sinnvoll positionierte Halterung achten.

Wetterschutz

Ist die Außenhülle des Rucksacks wasserabweisend oder liegt gar eine Regenschutzhülle bei? 

Kein passender Rucksack dabei? Im folgenden Artikel haben wir vier Fotorucksäcke getestet, deren Stauraum in erster Linie für Fotoausrüstung vorgesehen ist. Zum anderen finden Sie fünf weitere Rucksäcke, die neben einer kompakteren Fotoausrüstung noch Raum für Alltagsgegenstände bieten.

Lesetipp

Auf der Suche nach dem besten Fotorucksack: 9 Kamerataschen im Test

Fotorucksack | Schnappen Sie sich Ihre Fotorüstung und fangen Sie tolle Bilder ein! Fehlt Ihnen hiefür noch der passende Rucksack, hilft... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite