Ratgeber

Do-it-yourself: Untersetzer mit Fotos verzieren

Wem konventionelle Untersetzer aus dem Handel zu langweilig und unkreativ sind, der kann die kleinen Helfer mit ein paar wenigen Handgriffen einfach selbst gestalten und zwar mit den eigenen Lieblingsbildern. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es geht.

Quadratisch, praktisch und hübsch zugleich! Für gemütliche Kaffeerunden mit Freunden oder der Familie haben wir jetzt den ultimativen Hingucker: selbst gemachte Tassen- oder Glasuntersetzer. Sie brauchen dafür lediglich kleine Fliesenkacheln, die man im Baumarkt für ein paar Cent bekommt (16 Stück-Set kostet ca. 2 Euro). Und natürlich ein paar ausgewählte, hübsche Fotos.

Untersetzer sind nützlich, doch damit sie auch etwas hermachen, kann man sie ganz einfach mit tollen Fotos verzieren. Gerade die kleinen, quadratischen Fliesen wirken auf einem Tisch besonders edel und bilden damit das ideale Ausgangsmaterial. Die augedruckten Fotos werden mit Decoupage und Sprühlack darauf versiegelt. Mit Rutschstoppern auf der Rückseite der Kacheln machen Sie sie rutschfest und schützen auch Ihre Tischplatte vor Kratzern.

Doch die kreativen Foto-Untersetzer eignen sich nicht nur für den eigenen Gebrauch. Falls Sie mal jemandem ein einzigartiges Geschenk machen wollen, basteln Sie diese kleinen Kunstwerke und versehen Sie sie beispielsweise mit gemeinsamen Erinnerungsfotos oder mit Bildern von Lieblingsorten der zu beschenkenden Person.

Lesetipp

Do-it-yourself: Stofftasche mit Fotomotiv

Zeigen Sie Ihre schönsten Bilder der Welt, indem Sie sie einfach auf verschiedene Textilien wie zum Beispiel eine Stofftasche übertragen. Wir... mehr

Schritt für Schritt: So werden Ihre Untersetzer zum Hingucker

Mehr zum Thema
zur Startseite