Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
Ratgeber

10 Dinge, die Sie am Oster-Wochenende zu Hause fotografieren können

Es gibt nichts schöneres als sich am Wochenende auf eine Foto-Tour zu begeben. Aber welche Motive soll man fotografieren, wenn man sein zu Hause nur so wenig wie möglich verlassen soll? Damit Ihnen zur Zeit nicht die Decke auf den Kopf fällt, liefern wir in diesem Artikel die passenden Foto-Tipps, die Sie sofort in den eigenen vier Wänden oder im Garten umsetzen können. 

Fotoideen für zu Hause

1. Familien-Porträts

Wenn Sie mit Familie oder Freunden zusammenleben, sollten Sie eigentlich immer Motive für Ihre Fotografie parat haben. Für die meisten Kinder ist ein Foto-Shooting auch eine super Abwechslung und vertreibt im Nu jegliche Langeweile. Wertvolle Tipps zum Thema Porträtfotografie erwarten Sie übrigens auf 18 Seiten in der aktuellen DigitalPHOTO-Ausgabe. Hier erfahren Sie, wie Sie natürliche Porträts mit Ausdruck einfangen – vom Kinderfoto bis hin zum Beautyporträt. 

2. Haustier-Fotografie

Das Fotografieren von Haustieren liegt beim Thema Foto-Shooting in den eigenen vier Wänden sehr nahe. Ein Vorteil ist, dass sie sich im Gegensatz zu Freunden oder Familie nicht darüber beschweren können, fotografiert zu werden. Ein Nachteil ist, dass sie nicht immer auf Ihre Anweisungen reagieren! Sie besitzen einen Hund und haben außerdem die Möglichkeit Ihn im Garten zu fotografieren? Perfekt! Wir haben bereits einen Workshop mit Profifotografin Regine Heuser absolviert und ihre besten Tipps in unserem Artikel "Hundefotografie: So gelingt das perfekte Foto Ihres Vierbeiners" für Sie zusammengefasst. 

3. Schmuck

Wenn Sie ein Makroobjektiv oder ein Objektiv haben, das in der Lage ist, sich kleinen Objekten zu nähern, warum fotografieren Sie nicht Ihren Schmuck? Als Motiv eignen sich Gegenstände, die Ihnen von Ihren Lieben gegeben wurden, oder Familienerbstücke, die von Ihren Verwandten hinterlassen wurden. 

4. Figuren

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Versuchen Sie, mit kleinen Figuren zu experimentieren, die Sie zu Hause haben: Lego, Puppen, kleine Spielsachen. Stellen Sie sich vor, wie es ist, so klein zu sein. 

5. Blumen

Blumen können Sie auch ohne einen Garten fotografieren. Jede Art von Pflanze oder Blume - echt oder künstlich - reicht vollkommen aus. Wenn Sie Kakteen oder Sukkulenten besitzen, können Sie diese Idee sogar mit der Idee der Figuren kombinieren. Stellen Sie einige Legofiguren in Ihrem Kaktusgarten auf!

6. Kaffee

Im Home-Office trinken Sie gegebenenfalls noch eher Kaffee als im Büro. Nutzen Sie das Heißgetränk nicht nur als Wachmacher, sondern überlegen Sie, wie Sie die einzelnen Elemente in Szene setzen können. Angefangen bei den gerösteten Bohnen, über den Brühvorgang bis hin zum fertigen Produkt mit zarter Milchschaumkrone. 

7. Food-Fotografie

Hier noch ein bisschen Petersilie und da noch ein paar Pfefferkörner – in der Foodfotografie machen Kleinigkeiten den Unterschied. Was authentische Foodfotos auszeichnet, weiß Profifotografin Anna Gieseler. Sie hat CanonFoto-Leserin Vera Kloppenburg im Fotoshooting für Kochmagazine ihre Arbeitsweise verraten. Wichtige Tipps und Tricks verrät die Profifotografin in unserm Artikel "Food-Fotografie zu Hause: Wir lüften die Geheimnisse der Kochmagazine". 

Mehr zum Thema
zur Startseite