Ratgeber

10 atemberaubende Bergfotos unserer Leser

Heute, am 29. Mai 2019, feiern wir den Tag der Erstbesteigung des Mount Everest! Die Erstbesteigung des 8848 m hohen Berges gelang Edmund Hillary und Tenzing Norgay am 29. Mai 1953. Am 8. Mai 1978 bestiegen Reinhold Messner und Peter Habeler den Gipfel erstmals ohne zusätzlichen Sauerstoff. Wir widmen den Tag somit den Landformen, die sich über die Umgebung erheben und haben diesbezüglich tolle Bergfotos in unserer DigitalPHOTO-Lesergalerie entdeckt, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten! 

Seiten

Seiten

Traumhafte Bergfotos

Zehn besonders beeindruckende Bilder von Bergen aus unserer Lesergalerie finden Sie oben. Sie scheuen sich vor langen Reisen, würden aber gerne ähnliche Bergfotos erstellen? Keine Sorge: Neben den Alpen zählt allein Wikpedia 225 Gebirge und Höhenzüge in Deutschland. Lassen Sie sich zu Ihrer nächsten Reise in die Welt des Gebirges inspirieren und erfahren Sie, wie wunderschön eine Berglandschaft sein kann. 

Exkurs: Mount-Everest Zeitstrahl

- 1847: Der Landvermesser Andrew Waugh entdeckt bei seiner Arbeit in Nordindien am Horizont eine Bergspitze, die er „Gamma“ nennt. Für eine genaue Höhenmessung ist der unbekannte Riese zu weit entfernt - zumal die Grenze zum Königreich Nepal für Fremde gesperrt ist. Waugh vermutet, daß es sich dabei um den dritten Pol handelt, nach dem britische Geologen schon lange im Himalaya gesucht hatten.

- 1856 teilt Waugh der Asiatischen Gesellschaft in Kalkutta mit, er habe mit Peak XV, wie er die Erhebung inzwischen nennt, den mit 8840 Metern wahrscheinlich höchsten Berg der Welt entdeckt. Er schlägt vor, den Berg nach Sir George Everest zu benennen, der zuvor die Expedition Great Arc geleitet hatte, deren Ziel die Vermessung Indiens war.

- 1921: George L. Mallory findet bei der ersten britischen Expedition den Zugang zum Nordsattel des Berges.

- 1922: Die zweite britische Expedition kommt bis auf mehr als 8000 Meter und benutzt erstmals Sauerstoffgeräte.

- 1924: Andrew Irvine und Mallory bleiben bei ihrem Versuch, den Everest zu bezwingen, verschollen. 1999, 75 Jahre später, wird Mallorys Leiche in 8.250 Metern Höhe gefunden.

- 1953: Edmund Hillary und Tensing Norgay bezwingen am 29. Mai als erste den Mount Everest.

- 1975: Die Japanerin Junko Tabei besteigt am 16. Mai als erste Frau den Everest.

- 1978: Reinhold Messner und Peter Haberer erreichen den Gipfel ohne künstlichen Sauerstoff.

- 1980: Messner schafft als erster den Alleinaufstieg.

- 1990: Am Mount Everest werden fünf Tonnen Müll verbrannt.

- 1996: Nepal verlangt von jeder Expedition 4.000 Dollar, die sie erst zurück erhält, wenn sie ihren Müll mit zurückbringt.

- 2001: Der 16 Jahre alte Sherpa Temba Tseri ist jüngster Everest- Bezwinger.

- 2002: Der Italiener Mario Curnis ist mit 66 Jahren der älteste Gipfelstürmer.

- 2001: Erik Weihenmayer aus den USA ist der erste Blinde auf dem Mount Everest.

- 2003: 50. Jahrestag der Erstbesteigung des Mount Everest. Im Jubiläumsjahr planen zwei Sherpas neue Weltrekorde am Berg der Berge: Der nepalesische Sherpa Appa, der schon 12 Mal auf dem Gipfel stand, will seinen eigenen Rekord verbessern. Sherpa Lakpa Ghelu, will den Berg in weniger als 15 Stunden erklimmen und den Rekord von 16 Stunden und 56 Minuten brechen.

(Auszug: FAZ.NET: "Vom "dritten Pol" zum Tourismusziel)

Teilen Sie Ihre Fotos

Haben Sie eigene Kunstwerke, die Sie gerne mit anderen teilen möchten? Laden Sie sie gerne in unserer Lesergalerie hoch. Dafür brauchen Sie nur einen kostenlosen DigitalPHOTO-Account und schon kann es losgehen.

Lesetipp

SkyPixel: Das sind die besten Luftaufnahmen des Jahres 2018

Der Drohnenhersteller DJI ist auch in diesem Jahr einer der Veranstalter des Luftbildfotografie-Wettbewerbs. Ausgetragen wurde er auf der... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite