News

Neuer Einsteigerblitz für das Pentax-System von Ricoh Imaging

Ricoh Imaging nimmt mit dem Pentax AF 201 FG einen neuen Aufsteckblitz in sein Portfolio auf, das sich vor allem an Einsteiger richtet. Der Nachfolger des mittlerweile acht Jahre alten AF 200 G bietet eine Leitzahl von 20 und soll dank seines wetterfesten Gehäuses gut zu den Outdoor-Fähigkeiten des Pentax-System passen.

Der Schwenkreflektor des neuen Pentax-Blitzes kann in zehn Positionen von -10° bis 135° vertikal verstellt werden. Mit der Leitzahl 20 (ISO 100/m) gehört der kleine Blitz zwar nicht zu den stärksten seiner Zunft, er leuchtet aber einen Bereich von bis zu acht Metern aus. Eine integrierte Weitwinkelstreuscheibe hilft dabei, den ausgeleuchteten Raum mit bis zu 24 mm Weitwinkel zu erweitern.

Mit den Außenmaßen von 65 x 72,5 x 31 Millimeter und seinem Gewicht von lediglich 141 Gramm (ohne Batterien) ist der Pentax AF 201 FG vergleichsweise leicht und kompakt. Als Stromversorgung kommen zwei AA-Batterien bzw. Akkus zum Einsatz. Aussagen über die Akkulaufzeit machte Ricoh nicht. Die Bedienung erfolgt wie beim Vorgängermodell über ein Einstellrädchen, ein Display ist klassentypisch nicht integriert.

Der Pentax AF 201 FG ist soll im März 2015 auf den Markt kommen. Als unverbindliche Preisempfehlung für das Einsteiger-Blitzgerät gibt Ricoh Imaging 150 Euro an.

Mehr zum Thema
zur Startseite