News

ZEISS Photography Award 2018 - Das sind die Gewinnerbilder

Zeiss und die World Photography Organisation verkünden den Gewinner des ZEISS Photography Awards 2018 "Seeing Beyond - Untold Stories". Zu den zahlreichen Fotografen die am Fotowettbewerb teilgenommen haben, zählt der belgische Fotograf Nick Hannes. Er konnte die Jury mit seiner Fotoserie "Garden of Delight" überzeugen und hat den diesjährigen Award gewonnen. Mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters haben wir hier die besten Fotos für Sie zusammengestellt.

ZEISS Photography Award 2018

Im Oktober letzten Jahres haben Zeiss und die World Photography Organisation zum dritten Mal zum ZEISS Photography Award aufgerufen. Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt konnten bis zum 6. Februar 2018 ihre Fotoserie zum Thema "Seeing Beyond – Untold Stories" einreichen. Im Vergleich zum ZEISS Photography Award 2017 hat sich die Teilnehmerzahl am diesjährigen Fotowettbewerb dabei nahezu verdreifacht. So haben 12.000 Fotografen aus über 140 Ländern gut 90.000 Fotos eingereicht. Hieraus hat die internationale Jury den Gewinner des ZEISS Photography Awards 2018 gekürt.

Gewonnen hat der belgische Fotograf Nick Hannes mit seiner Fotoserie "Garden of Delight". Diese zeichnet ein Bild der Freizeitindustrie und Konsumgesellschaft in Dubai, so der Veranstalter. "Die Gewinnerserie stach aus den Einreichungen hervor", sagt Jurymitglied Chris Hudson, Art Director beim britischen Magazin National Geographic Traveller. "Jedes Bild zeigt einen besonderen Moment und erzählt seine eigene Geschichte – und trotzdem bilden die Fotos eine Einheit. Sie hinterlassen beim Betrachter einen umfassenden Eindruck, wie das Leben für die Einwohner Dubais wohl sein mag."

Als Preis erhält Nick Hannes Zeiss Foto-Objektive im Wert von 12.000 Euro sowie 3.000 Euro Reisekosten für ein künftiges Fotoprojekt. Die Aufnahmen von ihm sowie die Fotos der Fotografen die es auf die Shortlist geschafft haben, sind vom 20. April bis zum 6. Mai 2018 im Zuge der Sony World Photography Awards Ausstellung in London zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr zum Thema
zur Startseite