News

Nikon-Jahresabschluss: Sinkende Zahlen

Zum Ende des Geschäftsjahres in Japan, das immer auf den Frühjahr fällt, gab die Nikon Corporation ihre Zahlen für 2016 preis. Es zeigt sich ein sinkender Umsatz im Bereich Digitalkameras, den das Unternehmen auch für das nächste Jahr erwartet.

Der japanische Kamerariese zog letzte Woche Bilanz. Ergebnis: Das Unternehmen muss im Kamerasegment einen deutlichen Verlust verschmerzen. Der Umsatz im Bereich Imaging-Produkte fiel von 586 Millionen Yen (derzeit ca. 4,8 Millionen Euro) auf 520.4 (ca. 4,3 Millionen Euro), also um etwa 11%. Wurden 2015 noch 4,6 Millionen Systemkameras verkauft, waren es 2015 nur noch rund 4 Millionen. Auch der Verkauf von Kompaktkameras sank von 7,6 Millionen auf 6,2.  

Nikon erwartet weitere Verluste

Für das kommende Jahr bleiben die Voraussagen des Unternehmens daher eher zurückhaltend. Es geht für 2017 beispielsweise nur noch von 3,2 Millionen verkauften Systemkameras und 3,7 Millionen verkauften Kompaktkameras aus. Als Gründe gibt das Unternehmen unter anderem den weiterhin schrumpfenden Digitalkameramarkt sowie den derzeit ungünstigen Wechselkurs des Yens zu Dollar und Euro wie auch die Folgen des Erdbebens in Kumamoto im April an. Dabei wurden viele Produktionsstätten zerstört oder beschädigt, darunter auch Zulieferer von Nikon.

Einen genauen Einblick in die veröffentlichten Zahlen bekommen Sie hier:

Finanzielle Umsätze bis März 2016

Prognosen bis März 2017

Nikon-Fans aufgepasst

Die NikonBIBEL ist das umfassende, regelmäßig erscheinende Handbuch speziell für Nikon-Fotografen. In der aktuellen Ausgabe liefern wir Ihnen 250 Praxiskniffe, Profitechniken und Technikwissen rund um Ihre Nikon-DSLR – Objektiv-, Kamera- und Zubehörtests inklusive. Plus: Die aktuellen Nikon-Flaggschiffe D500 und D5 im Test. 

Die NikonBIBEL 2/2016 ist zum Preis von 9,99 Euro im Zeitschriftenhandel, im falkemedia-Shop und für 7,99 Euro als PDF erhältlich.

Lesetipp

D5 & D500: Zwei DSLR-Kracher von Nikon

Im Januar präsentierte Nikon auf der amerikanischen Technik-Messe CES sein neues Spitzenmodell, die Nikon D5. Die Vollformatkamera verfügt über... mehr

zur Startseite