News

Adobe MAX 2016: Photoshop CC 2017 und weitere Innovationen

Adobe lädt nach San Diego ein und rund 10.000 kreative Köpfe aus der ganzen Welt kommen zur Adobe MAX. Auf der Convention gab es bereits einige Ankündigungen bezüglich der Adobe Creative Cloud, darunter auch Updates zur neuesten Version von Photoshop CC.

"Bei der Adobe MAX trifft sich die kreative Community, um die neuesten Innovationen der Creative Cloud zu erleben und sich von den kreativsten Köpfen der Welt inspirieren zu lassen.“ so Bryan Lamkin, Executive Vice President und General Manager für digitale Medien bei Adobe. „Dieses Jahr zeigen wir spannende Entwicklungen in den Bereichen Experience Design, Fotografie, Virtual Reality, Charakter-Animation und der Arbeit mit 3D-Bildmaterial.“

Hier ein paar der spannendsten Neuheiten, die bereits auf der Adobe MAX angekündigt wurden:

  • Project Felix: Das Design-Tool kann fotorealistische Bilder kreieren, indem 2D- und 3D-Inhalte miteinander kombiniert werden. Laut Adobe benötigen Anwender für die Nutzung keine Erfahrung mit 3D-Programmen. Durch Echtzeitrendering können Änderungen bei der Arbeit bereits gesehen werden.
  • Filmemacher dürfte das Update von Adobe Premiere Pro CC interessieren, das nun auto-aware Virtual Reality beinhaltet. Neu ist auch ein Cinema 4D Renderer in After Effects. Ein neues Social-Publishing-Panel geht in die Betaphase, mit dem Videos schneller in soziale Medien umgehoben werden sollen.
  • Neu vorgestellt wurde Adobe Sensei, ein intelligentes Framework für die gesamte Adobe Creative Cloud. Es soll einfache Aufgaben automatisiert abwickeln und lernt dabei bei jedem Vorgang dazu. Adobe Sensei greift auf Adobes umfangreiche Datenbank zurück, um etwa Bilder miteinander abzugleichen, ihre Bedeutun zu analysieren, Gesichter zu erkennen und zu bearbeiten und relevante Inhalte für Zielgruppen abzustimmen.
  • Adobe Stock geht eine Partnerschaft mit der Nachrichtenagentur Reuters ein, so dass das Pressearchiv für Fotos und Video nun auch für Adobe-Kunden nutzbar ist. Außerdem verlässt die Contributor-Seite von Adobe Stock die Betaphase. Über den Adobe Typekit Marketplace könnne jetzt Fonts gefunden, gekauft und verwaltet werden.

Adobe MAX: Updates für die Creative Cloud

Relevant für Fotografen und Fotografinnen sind insbesondere die Updates von Photoshop CC in der 2017-Version der Creative Cloud. Neu sind unter anderem:

  • Programminterne Suche, mit der Werkzeuge, Menüpunkte usw. in Photoshop gefunden werden können
  • Neues Bedienfeld "Eigenschaften", in dem Informationen über Ebenenarten und das aktuelle Dokument gezeigt werden
  • Verknüpfung mit Adobe Stock zur schnellen Suche von Designvorlagen
  • Verbesserte Leistung des Programms zum flüssigeren Arbeiten
  • Einbindung von SVG-Schriftarten: SVGs (Scalable Vector Graphics) sind skalierbar, vektorbasiert, unterstützen mehrfarbige Schriften und Verläufe und werden beispielsweise zum Design von Emojis verwendet
  • Verbesserungen des Maskierungstools durch ein neues polygonales Lasso und Vorschau in hoher und niedriger Auflösung.

Zudem gibt es Updates die Apps Photoshop Mix und Photoshop Fix für iOS. Die Liste aller Verbesserung finden Sie hier

Wer die Adobe MAX und weitere Ankündigungen von zu Hause verfolgen möchte, kann dies hier per Livestream tun.

Preise und Verfügbarkeit

Updates zur Creative Cloud Desktopsoftware erhalten Creative Cloud Mitglieder vor Ende des Jahres. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Mitgliedschaften für Privatpersonen, Studenten, Teams, Bildungseinrichtungen, Regierungsbehörden und Firmen. Die neuen und aktualisierten Apps von Adobe stehen als kostenloser Download im Apple App Store und Google Play Now Store zur Verfügung. Wenn Adobe Stock zu einem kostenpflichtigen Creative Cloud Abonnement hinzugefügt wird, können Künstler bis zu 40 Prozent im Vergleich zum separaten Kauf von Inhalten sparen. Weitere Informationen zu Preisen finden Sie unter https://creative.adobe.com/plns. Die Preise von Adobe Stock finden Sie unter: https://stock.adobe.com/plans.

Lesetipp

Adobe kauft Fotolia - Erweiterung der Creative Cloud

Das bisher in Privatbesitz befindliche Unternehmen Fotolia, das eines der führenden Anbieter für lizenzfreie Fotos, Grafiken und HD Videos ist,... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite