News

Neue Vollformat-Kompaktkamera Zeiss ZX1 vorgestellt

Im Zuge der photokina hat Zeiss gestern eine neue spiegellose Vollformatkamera mit fest verbautem 35 mm f/2 Distagon Objektiv präsentiert. In Verbindung mit dem vom Hersteller eigens entwickelten 37,4-Megapixel Sensor soll die ZX1 eine sehr gute Bildqualität liefern und dank der Integration von Adobe Photoshop Lightroom CC, kreativen Freiraum bieten.

Zeiss erweitert das Sortiment und kündigt mit der ZX1 eine Kompaktkamera mit 37,4-Megapixel-Vollformatsensor und eingebauter 35 mm f/2 Distagon Optik an. Unter dem Konzept "Shoot. Edit. Share." möchte man anspruchsvollen Fotografen neue Möglichkeiten eröffnen, so der Hersteller.

Während der von Zeiss eigens entwickelte Sensor samt Objektiv erstklassige Aufnahmen ermögliche (Shoot), verspricht das auf der Kamera integrierte Adobe Photoshop Lightroom CC mehr Flexibilität bezüglich der direkten Bildbearbeitung (Edit). Für eine intuitive Bedienung wurde eine separate Bedienoberfläche entwickelt, die sich bequem steuern lassen soll. Bei der ZX1 steht dabei ein 4,3 Zoll großes Multi-Touch-Display zur Verfügung. Laut Zeiss sorge der "leicht geknickte Bildschirm" hierbei für eine Trennung von Ansicht und Bedienelementen.

Zur Sicherung der Daten verfügt die neue Vollformatkamera über eine integrierte 512 GB SSD, die ausreichend Platz für über 50.000 JPGs oder ca. 6.800 RAW-Dateien (DNG) zur Seite stelle. Weiterhin ist die Kompaktkamera mit WiFi und Bluetooth ausgerüstet. Wie bei Smartphones soll es möglich sein, die Aufnahmen online hochzuladen (Share).

Die Zeiss ZX1 soll ab Anfang kommenden Jahres erhältlich sein, der Preis ist bislang noch unbekannt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesetipp

ZEISS Photography Award 2018 - Das sind die Gewinnerbilder

Zeiss und die World Photography Organisation verkünden den Gewinner des ZEISS Photography Awards 2018 "Seeing Beyond - Untold Stories". Zu den... mehr

Produkthinweis

Die Seele der Kamera: ... und die Rolle des Fotografen

Mehr zum Thema
zur Startseite