Ratgeber

Makrofotografie: Die Top 10 des Leserwettbewerbs steht fest!

Die Makrofotografie eröffnet dem Betrachter eine Welt, die wir ohne Kamera kaum wahrnehmen können. In den meisten Fällen werden die Fotos allerdings trotzdem erst durch eine sorgfältige Gestaltung zu überzeugenden Bildern aus dem Mikrokosmos. Sehen Sie hier die besten Makrofotos der DigitalPHOTO-Leser. Klicken Sie einfach durch die Gewinner-Galerie, es erwartet Sie ein atemberaubender erster Platz! 

Seiten

Seiten

Makrofotografie

Oft ist es allein der Abbildungsmaßstab, der den Betrachter staunen lässt: So hat man die Welt noch nie gesehen! Wie stark dieser Effekt sein kann, zeigt unser Platz 10: Eine Hornisse aus dieser Nähe ist beeindruckend. Aber auch Platz 6 lebt vor allem von dem überraschenden Einblick in eine Welt, die sonst mit bloßem Auge kaum wahrnehmbar ist. Fehlt dieser überraschende Moment, so muss das Bild sorgfältig gestaltet werden. Dass dabei keine besonderen Hilfsmittel nötig sind, zeigen unsere Plätze 1, 2, 3, 5 und 7, die alle mit ihrem Bildaufbau überzeugen. Wer keine Insekten oder andere Kleinstlebewesen, sondern eher Blumen oder Gegenstände fotografieren möchte, muss meist mehr Tricks anwenden, um überzeugende Fotos zu machen: Für Schlechtwetterperioden empfehlen sich Experimente wie die Tropfenfotografie (Platz 8), bei Pflanzen (Platz 4 und 9) kommt es vor allem auf das perfekte Licht und den Hintergrund an. Aber da die Blüten im Unterschied zu Tieren nicht flüchten, hat man ja viel Zeit für kreative Aufbauten.

Lesetipp

Makroobjektive - 11 starke Modelle für tolle Detailaufnahmen

Ganz nah dran - Mit hochwertigen Makroobjektive können Sie eine ganz neue Welt entdecken. Diese „Welt der kleinen Dinge“ lockt mit ungeahnten... mehr

Makro-Paradiese mit Motiv-Garantie

Sie möchten (auch mal) exotische Pflanzen- und Tierarten fotografieren, oder auf Nummer sicher gehen, dass Sie Ihr Wunschinsekt vor die Linse bekommen? Dann könnte sich für Sie der Gang in ein Schmetterlingshaus, botanischen Garten, Zoo, Aquarium oder Insektarium lohnen. Hier finden Sie nicht nur eine Vielzahl an heimischen und exotischen Tierarten, sondern die Motive werden Ihnen darüber hinaus auch noch geradezu auf dem Präsentierteller serviert. Da es sich bei diesen Orten jedoch nicht um öffentlichen Raum handelt, gilt es, beim Fotografieren einige Regeln einzuhalten – insbesondere, wenn Sie die Bilder später gewerblich nutzen möchten. Informieren Sie sich am besten auf der entsprechenden Website oder vor Ort, was es zu beachten gibt.

Mehr zum Thema
zur Startseite