News

Foto-Basics: Gegenstände fotografieren

Wenn Sie Detailaufnahmen von kleinen Gegenständen anfertigen möchten, um sie zum Beispiel auf eBay zu verkaufen, kann es durchaus vorkommen, dass Ihre Kamera nicht alle Bildelemente scharf ablichtet. Durch eine zu weit geöffnete Blende und geringe Entfernung zwischen Kamera und Fotomotiv entsteht eine zu geringe Schärfentiefe. Dann bietet sich folgende Methoden an.

Um ein Objekt komplett scharf abzubilden, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Eine bietet Ihnen die sogenannte Focus-Stacking-Technik: Dabei machen Sie mehrere Aufnahmen und verlagern den Fokus bei jedem Bild auf einen anderen Bereich Ihres Fotomotivs. Anschließend fügen Sie die Fotos zu einem extrem scharfen Ergebnis in Photoshop zusammen. Eine leichtere und schnellere Variante: Fotografieren Sie den Gegenstand aus einer größeren Entfernung, wählen Sie eine relativ geschlossene Blende wie f/11 und legen Sie den Fokuspunkt auf die Mitte des Objekts. Durch die größere Entfernung erzeugen Sie auch eine größere Schärfentiefe und Ihr Stillleben wird scharf abgebildet. Anschließend können Sie Ihr Bild per Software leicht beschneiden, so dass Sie, wie es sich einer Makroaufnahme gehört, nicht viel zu viel Freiraum um das Motiv herum haben.

Lesetipp

Foto-Basics: lange Verschlusszeit

Egal ob Wasserfall, nächtliche Stadtaufnahme oder dramatischer Wolkenhimmel: Eine lange Verschlusszeit ist etwas Tolles. Damit keine störenden... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite