News

Foto-Basics: Belichtung für Einsteiger

Nur die wenigsten Fehler beim Fotografieren sind technischer Natur. Meist ist eine falsche Belichtung schuld daran, dass eine Aufnahme unzufriedenstellend ist. Für Einsteigerinnen und Einsteiger haben wir deshalb einen tollen, einfachen Trick!

Die korrekte Nutzung von Blende, Verschlusszeit und ISO ist für die manuelle Fotografie zentral. Doch vor allem Foto-Anfänger tun sich häufig schwer mit dem Zusammenspiel dieser drei Einstellungen. Es kann deshalb sehr hilfreich sein, öfter von der Belichtungskorrektur Gebrauch zu machen. Diese hilft dann, Überraschung, wenn das Motiv nicht richtig belichtet ist.

Unterbelichtung

Von einer unterbelichteten Aufnahme spricht man, wenn zu wenig Licht durch den Kamerasensor fällt und das Bild folglich zu dunkel ist. Hier gehen oft Details im Bild in den dunklen Schatten verloren. Dies ist im Nachhinein nur schwer durch eine Nachbearbeitung rückgängig zu machen. Erkennen lässt sich eine Unter- beziehungsweise Überbelichtung am Histogramm Ihrer Kamera.

Überbelichtung

Von einer überbelichteten Aufnahme spricht man immer dann, wenn ein Foto zu hell ist und weiße farblose Lichter das Bild stören. Überbelichtete Fotos lassen sich nur selten durch eine Nachbearbeitung wieder retten. Man spricht in diesem Kontext auch von “ausgebrannten” Bildbereichen (oft der Himmel), da in diesen Bereichen alle Farbinformationen verloren sind. Totales Weiß kommt in der Natur eines korrekt belichteten Motivs niemals vor.

Eine falsche Belichtung vermeiden Sie ganz einfach mit der Belichtungskorrektur Ihrer Digitalkamera oder Ihres Smartphones. Sie finden die Einstellung meist durch ein eigenes Wählrad, eine Taste oder im Kameramenü (+/-). Die Korrektur geschieht oftmals in Dreierschritten. Ein Wert von -1 bedeutet beispielsweise, dass das Bild nur noch halb so hell ist wie zuvor. Wählen Sie eine Wert im Plusbereich, wird das Bild heller. Diese Funktion stellt die leichteste Lösung dar, die Lichtsituation beim Fotografieren zu beeinflussen.

Das hier sind übrigens die drei Belichtungsmessmethoden, die Sie kennen sollten!

Lesetipp

Im Praxistest: Cullmann Mundo 528M und 528MC

Funktionsreich und günstig zugleich: So präsentiert Cullmann seine Dreibeiner Mundo 528M und 528MC. Wir haben uns die Allrounder im Praxistest... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite