News

Erlebnisreise Dominica: Ein Paradies für Fotografen

Carolin Thiersch ist sich sicher, sie hat den perfekten Ort für eine Erlebnisreise gefunden: Dominica – eine kleine grüne Insel inmitten der östlichen Karibik. Mit traumhaften Lichtstimmungen, satten Farben, paradiesischem Flair und grünem Tourismus hat die Naturinsel die Fotografin in ihren Bann gezogen und bislang nicht mehr losgelassen.

Seiten

Seiten

"Als hätte Picasso alle Grüntöne vermischt und zusammen über die Insel gekippt“, schwärmt Carolin Thiersch, als sie an die kleine karibische Insel Dominica zurückdenkt. Jedoch nicht nur die prachtvolle Pflanzenwelt hat die „Nature Island“, wie sich Dominica selbst nennt, zu ihrem absoluten Sehnsuchtsort gemacht. „Als mein Freund und ich auf dieser magischen Insel ankamen, hat es uns einfach nur umgehauen: Dominica ist ein Naturparadies, der ideale Ort für eine Erlebnisreise! Manchmal hab ich mich wie in einem Film gefühlt, wenn ich mitten im Urwald stand, die Vögel zwitscherten und Kolibris um mich herumflogen“, so die Fotografin, die weiter erzählt: „Der Tourismus hat sich bisher nur langsam entwickelt und ist komplett an die Natur angepasst. Die kleinen Hotels sind in die Landschaft integriert, man findet keine Bettenburgen wie auf anderen Karibikinseln.“ Neben dem authentischen Charakter der Insel begeisterten die Hamburgerin vor allem auch die Aufgeschlossenheit der Einheimischen sowie ihr starkes Bewusstsein für die Umwelt: „Von klein auf lernen sie, respektvoll und nachhaltig mit ihren Ressourcen umzugehen.“ Das Thema Respekt spiegelt sich auch im fotografischen Anspruch der Reisejournalistin wider: „Man sollte beim Fotografieren nicht so tun, als gehöre einem alles, sondern Mensch und Natur immer mit Rücksicht behandeln.“ Würde Thiersch einen Fotobildband planen, wäre Dominica ihre erste Wahl: „Diese Lichtstimmungen und satten Farben sind ein Traum für jeden Fotografen!"

Gut zu wissen
  • Wetter: Auf Dominica herrscht tropisches Klima. Die Insel gilt als extrem feucht, die meisten Niederschläge treten in den Bergregionen auf. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei ca. 26 Grad am Tag und 22 Grad bei Nacht.
  • Anreise: Es gibt keine Direktflüge von Deutschland nach Dominica. Meist muss mit mindestens zwei Umstiegen gerechnet werden. Die Flugdauer beträgt ca. 17 Stunden.
  • Währung: Auf Dominica wird mit dem Ostkaribischen Dollar (XCD) bezahlt. Vor Ort empfiehlt sich eine Mischung aus Bargeld sowie EC und Kreditkarte.
  • Highlights: Auf „Nature Island“ (Naturinsel) wird nachhaltiger Tourismus groß geschrieben. Mit unzähligen Bächen, Flüssen und Seen, brodelnden Schwefelquellen, unberührtem Regenwald sowie einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt präsentiert sich Dominica als eine Traumdestination für Natur- und Wanderfreunde.

Carolin Thiersch

Carolin Thiersch arbeitet seit einigen Jahren als freie Fotografin und Reisejournalistin. Seit 2012 bietet die Hamburgerin auch Seminare zur Reisefotografie an, die sich an Einsteiger und Hobbyfotografen richten.

www.travel.thiersch.com

Lesetipp

Rollei mit Update: Robuste Objektivfilter

Von Rollei gibt es eine Neuauflage der Rechteckfilter-Serie. Die Neuheit ist im Vergleich zum Vorgänger aus Gorillaglas gefertigt. Wir haben die... mehr

Produkthinweis

MARCO POLO Reiseführer Karibik, Kleine Antillen - Barbados, Windward Islands: Französische & Niederländische Antillen, Leeward & Virgin Islands

Mehr zum Thema
zur Startseite