News

Crowdfunding: Analoge Filme mit der Kamera scannen

Ein guter Vorsatz für das neue Jahr könnte sein, endlich die ganzen alten Filmrollen und Dias einzuscannen, die im Keller und auf dem Speicher verstauben und auf eine digitale Entwicklung warten. Ein Gerät dazu wird derzeit auf der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo finanziert. 

Ein Fotograf und Tüftler aus den Niederlanden war frustriert mit den technischen Lösungen, die es bisher für das Einscannen von seinen Dias und Filmen aus seiner Zeit mit der analogen Kamera gab. Das Ergebnis, welches Flachbettscanner oder günstige Diascanner lieferten, überzeugte ihn nicht, insbesondere da viele Bilddaten beim sehr langsamen Scanvorgang verloren gingen. Daher kam er auf die Idee für sein Projekt "CanScam". Mit diesem Adapter kann die eigene Digitalkamera dazu genutzt werden kann, analoge Dias und Filme abzufotografieren und die Aufnahmen so zu digitalisieren.

So erzeugen Sie analoge Effekte mit Photoshop.

Analoge Fotografie wird digital

CamScam wurde entwickelt, um analoge Filme schnell, verwacklungsfrei und in RAW-Qualität zu fotografieren und die Bilder so als hochwertige, digitale Fotos zu sichern. Zu diesem Zweck wird das Filmmaterial fixiert, optional mit einer LED durchleuchtet und dann mit der Kamera oder mit dem Smartphone fotografiert. 

Der Adapter eignet sich allerdings nicht für alle Geräte. Eine verwendete DSLR muss ein zentral angebrachtes Stativgewinde haben, RAW-fähig sein und auf 16-27 cm Abstand auf ein Motiv im Kleinbildformat fokussieren können. Ein Beispiel ist die Canon EOS 700D mit einem EF 50mm 1:1.8 STM-Objektiv plus 12mm Autofokus-Verlängerungsring. Auch ein Smartphone muss RAW-fähig sein (wie beispielsweise das iPhone 6s oder das Google Pixel) und ein Motiv im Kleinbildformat auf eine Entfernung von 6 bis 14 cm scharf erfassen können.

Crowdfunding auf IndieGoGo

Mit einer Unterstützung von 77 kann die Komplett von CamScan vorbestellt werden, die eine Klammer für Filme und Dias im klassischen Format 35mm sowie eine Halterung für eine Filmrolle und die eingebaute Lichtquelle enthält. Abgespeckte Versionen gibt es ab 29 Euro. Der Smartphone-Adapter für CamScan gibt es für 10 Euro.

Die Finanzierung läuft noch zwei Monate und derzeit sind 12% der benötigten Summe zusammengekommen. Hier geht es zur Crowdfunding-Plattform. 

Unfade App: Fotos mit dem Smartphone digitalisieren.

Lesetipp

Blick auf Kickstarter: Lomography legt weltweit erstes Objektiv wieder auf

Auf Kickstarter haben Nostalgiker jetzt erneut die Möglichkeit, einen Klassiker im wahrsten Sinne des Wortes wiederzubeleben. Lomography will das... mehr

Produkthinweis

Analog fotografieren und entwickeln: Die eigene Dunkelkammer (mitp Edition ProfiFoto)

Mehr zum Thema
zur Startseite