News

animago AWARD: Das sind die Gewinner 2017

Mit der festlichen Verleihung wurden die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen animago AWARDS in insgesamt elf Kategorien gefeiert. Die Preisverleihung ist jedes Jahr der Höhepunkt der zweitägigen animago AWARD & CONFERENCE im Münchener Kultur- und Veranstaltungszentrum Gasteig.

Rund 1.000 Digital Artists aus 58 Ländern hatten ihre Projekte für den internationalen Wettbewerb eingereicht, der Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Animation & Still, Visuelle Effekte (VFX), Design & Visualisierung auszeichnet. Jetzt kürte die Fachjury unter den nominierten Werken die Gewinner.

Unter den Preisträgern war unter anderem das Studio Rodeo FX aus Kanada, die für die Spezialeffekte im Fantasyfilm "Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" sorgten. Als bester Kurzfilm wurde "Afterwork" gekürt, eine Co-Produktion aus Ecuador, Peru und Spanien. Das hyperrealistische Bild "Her Eventual Hesitation" von Marek Denko aus Tschechien gewann den Preis "Bestes Still". Für den langohrigen Hauptcharakter ihres Kurzfilm "POLIUS", der hier im Video zu sehen ist, gewann das französische Team von Isart Digital den Preis "Bester Charakter". Die Fachjury vergab außerdem ihren Jurypreis an den über Crowdfunding finanzierte Kurzfilm "In a Heartbeat", der vor kurzem das Internet im Sturm eroberte.

Eine vollständige Liste aller Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie hier.

Lesetipp

animago AWARD: Das sind die Preisträger 2016!

Am 27.Oktober wurden die Gewinner des animago AWARDs, dem international etablierten Wettbewerb für 3D Animation & Still, Visual Effects,... mehr

Produkthinweis

Der eigene 3D-Film mit Blender: Animationsfilme produzieren von A bis Z

Mehr zum Thema
zur Startseite