Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
News

Rock Solid Mark III: Rollei präsentiert dritte Generation der Carbon-Stativ-Serie

Rollei hat die Stativ-Serie „Rock Solid“ weiterentwickelt – mit besonderem Augenmerk auf die Stativköpfe. Die Carbon-Stativ-Serie wurde speziell für Reise- und Naturfotograf*innen konzipiert und soll Stabilität und hohe Tragkraft bei jedem Wetter gewährleisten. Alle Stative der dritten Generation sind ab sofort erhältlich.

Rock Solid Mark III: Rollei Carbon-Stativ-Serie erhält Zuwachs

Pressemitteilung der Rollei GmbH & Co. KG: 

Norderstedt, 12.04.2022. Nach dem großen Erfolg der vielseitigen und enorm belastbaren Rock Solid-Stative bringt Rollei nun mit der weiterentwickelten dritten Generation eine deutlich verbesserte Bedienbarkeit, neue Stativköpfe und zahlreiche Detail-Optimierungen auf den Markt.

Die Carbon-Stative der Mark III-Serie gibt es in den bekannten vier Ausführungen:

  • Mit dem Rock Solid Alpha XL Mark III (UVP 399,99 Euro) steht Foto- und Videografen eine maximale Arbeitshöhe von 195 Zentimetern bei einer maximalen Traglast von 40 Kilogramm zur Verfügung.
  • Das kleinere Rock Solid Alpha Mark III (UVP 349,99 Euro) ermöglicht eine Arbeitshöhe bis zu 167,5 Zentimetern bei einer maximalen Traglast von bis zu 30 Kilogramm.
  • Die kleinsten Modelle der Serie, das Rock Solid Beta Mark III (UVP 299,99 Euro) und das Rock Solid Gamma Mark III (UVP 249,99 Euro) garantieren mit der integrierten Mittelsäule eine Arbeitshöhe von bis zu 178,5 beziehungsweise 162,5 Zentimetern.

Bei den kompakten Stativen kann zudem auf eine maximale Traglast von jeweils 24 und 18 Kilogramm gesetzt werden. Wie gewohnt, kommen auch die Nachfolger, das Rock Solid Alpha, Beta und Gamma Mark III, mit einem extrem belastbaren neuen Stativkopf.

In das durchdachte Design der Kugelköpfe ist eine Zwei-Wege-Einkerbung integriert worden, welche noch mehr kreativen Spielraum bei den Aufnahmen zulässt. Über die am Kugelkopf angebrachten drei Drehknöpfe lässt sich der Kopf präzise einstellen, vor allem die Dämpfung über den eigenen Feststellknopf ist ganz einfach auf die individuellen Wünsche einstellbar. Speziell vorgesehen für das Rock Solid Alpha XL ist der mitgelieferte und integrierte Nivellierkopf mit 1/4-Zoll- und 3/8-Zoll-Anschluss zum Ausrichten der Horizontalebene.

Die kleineren Modelle, bestehend aus dem Rock Solid Gamma Mark III und dem größeren Rock Solid Beta Mark III, können auch weiterhin bei Bedarf zu einem Einbeinstativ umgebaut werden. Auch Makrofotografen können von der umkehrbaren sowie der kurzen Mittelsäule profitieren, um bodentiefen Motiven möglichst nah zu kommen.

Alle Stative bieten neben der starken Tragkraft eine vereinfachte Beinwinkelarretierung, eine Wasserwaage in der Stativschulter und 3/8-Zoll- und 1/4-Zoll-Gewinde, um bei Bedarf Zubehör anbringen zu können. Die Nachfolger sind speziell für den Outdoor-Einsatz konzipiert, auch ein Einsatz im Sand, Salzwasser und Schnee kann ihnen dank abschraubbarer Gummifüße und Spikes nichts anhaben. Alle Stative verfügen nach wie vor über leichtgängige Beinverschlüsse.

Die neuen Stative und Stativköpfe sind ab sofort unter www.rollei.de/collections/rock-solid-serie verfügbar.

Lesetipp

Die 10 besten Reisestative ab 63 Euro im Test (Carbon und Aluminium)

Die Fotografie hat immer Reisezeit! Also ab in die Natur, um mit Kamera und Objektiv unterwegs tolle Motive einzufangen. Das passende Reisestativ... mehr

Mehr zum Thema