Test

Von uns getestet: Objektiv - Walimex pro 100/2,8 Makro

Wer auf der Suche nach einem neuen, möglichst scharfen und zugleich günstigen Makroobjektiv ist, sollte das Walimex Pro 100/2,8 näher ins Auge fassen. Die Linse besticht im DigitalPHOTO-Test durch eine beachtenswerte Auflösungsleistung und feiner Schärfe. Kleine Schwächen gibt es aber auch. Wie sich das Walimex pro 100/2,8 Makro geschlagen hat, können Sie hier nachlesen: 

Die Objektive von Walimex pro scheinen immer etwas unter dem Radar der Aufmerksamkeit zu fliegen. Meist werden Linsen von anderen Herstellern empfohlen. Dabei hat der Vertrieb zahlreiche Festbrennweiten und Zooms im Angebot, die sich qualitativ nicht zu verstecken brauchen. Jüngstes Beispiel: das 100mm Makro, das mit hoher Detailauflösung im DigitalPHOTO-Testlabor punktet.

Leichte Vignettierung – ansonsten stark

So messen wir schon ab Offenblende f/2,8 gute 1.580 Linienpaare pro Bildhöhe. Ein Wert, der sich noch deutlich steigern lässt, wenn man die Blende etwas stärker schließt. Bei f/5,6 erhöht sich die Detailwiedergabe auf 1.805 Linienpaare pro Bildhöhe und erreicht ihr Maximum bei Blende f/8. 1.843 aufgelöste Linien entsprechen sportlichen 92 Prozent der theoretisch möglichen Leistung. Ein Topwert, der sich in knackigen Makros widerspiegelt. Gemeinsam mit dem gebotenen Abbildungsmaßstab (1:1) lässt sich somit erstklassig Kleines ganz groß ablichten. Dabei profitieren die Bilder zudem von dem geringen Randabfall. Im Schnitt liegt er unter drei Prozent. Einzig eine leichte Vignettierung muss – klassentypisch – bei Offenblende in Kauf genommen werden. 

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Apropos Kauf: Für 529 Euro geht die Linse über die Theke. Ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich, garniert mit sechs Jahren Garantie, sehen lassen kann. Darüber hinaus werden praktisch alle Bajonettanschlüsse unterstützt. So lässt sich die 100mm-Optik sowohl an DSRLs als auch mit Systemkameras nutzen. Fokussiert wird dabei übrigens ausschließlich manuell. Denn einen Autofokusantrieb besitzt die Optik nicht. Bei Makroaufnahmen kein Drama, bei Porträtfotos, für die sich die Linse ebenso eignet, wäre er aber wünschenswert gewesen. Doch angesichts des günstigen Preises lässt sich über diesen Umstand durchaus hinwegsehen.

Bewertung
Name
walimex pro Walimex pro 100/2,8 Makro
Pro
  • Sehr gute Auflösung ab Blende f/5,6
  • Geringer Randabfall
  • Zahlreiche Bajonettanschlüsse
  • Innenfokussierung, Springblende
  • Abbildungsmaßstab 1:1
  • 6 Jahre Herstellergarantie
Contra
  • Leichte Vignettierung bei Offenblende f/2,8
  • Kein Autofokus
Preis
529 EUR
Mehr zum Thema
zur Startseite