Anzeige
Test

Monitor für professionelle Bildbearbeitung : Acer ProDesigner PE320QK

Bildbearbeitung | Für eine professionelle Bildbearbeitung ist nicht nur eine gute Software unerlässlich, sondern auch ein hochwertiger Monitor mit hoher Auflösung und farbgetreuer Bildwiedergabe. Genau das bietet der neue Acer ProDesigner PE320QK. Wir stellen Ihnen den Monitor, der sich auch an professionelle Designer und Grafiker richtet, ausführlich vor.

Seiten

Seiten

Professionelle Bildbearbeitung

Die meisten ambitionierten Hobby-Fotografen investieren viel Geld, wenn es darum geht, sich professionelles Kamera-Equipment inklusive hochwertiger Objektive zuzulegen. Bei der Auswahl einer neuen digitalen System- oder Spiegelreflexkamera werden Datenblätter durchforstet, Testberichte gelesen und Referenzbilder miteinander verglichen. Schließlich will die Entscheidung, zu welchem Modell man greift, gut überlegt sein. Doch Hand aufs Herz: Wie viel Zeit haben Sie sich genommen, um Ihren aktuellen Monitor auszuwählen? Wahrscheinlich deutlich weniger, denn die Wichtigkeit eines professionellen Displays wird von vielen Fotografen immer noch unterschätzt.

Unverzichtbares Werkzeug

Nicht nur professionelle Designer und Grafiker profitieren von hochwertigen Monitoren, sondern jeder anspruchsvolle Fotograf, der seine Digitalfotos am PC optimieren möchte. Ein wichtiges Kaufkriterium ist hierbei zunächst einmal die Bildschirmdiagonale. Mit einem 17- oder 19-Zoll- Display macht Bildbearbeitung nicht wirklich Spaß. Schließlich muss neben dem möglichst großformatig angezeigten Bild auch noch Platz sein für die Bildbearbeitungswerkzeuge. Deutlich angenehmer lässt es sich deshalb mit einer Display-Größe von 31,5 Zoll arbeiten, die der neue Acer ProDesigner PE320QK mitbringt. Doch nicht nur die Größe macht den Monitor zum unverzichtbaren Werkzeug für Digitalfotografen. So punktet der ProDesigner auch mit seiner UHD-Auflösung (3840 x 2160) – das entspricht der vierfachen Auflösung von Full-HD. Dank der hohen Auflösung können Sie Bilddetails retuschieren, ohne ständig Ausschnittsvergrößerungen aufrufen zu müssen. Das spart auf Dauer jede Menge Zeit.

Dank der Vorkalibrierung ab Werk ist der Acer ProDesigner bei Ihnen zu Hause sofort einsatzbereit.

- Markus Siek, Test & Technik

Geringer Farbabstand als Qualitätsmerkmal

Für eine professionelle Bildbearbeitung ist es unerlässlich, dass ein Monitor Farben möglichst exakt so darstellt, wie sie aufgenommen wurden. Hierbei spricht man vom sogenannten Farbabstand, umgangssprachlich auch Farbdifferenz genannt. Dieser Farbabstand wird als Delta E-Wert angegeben. Je niedriger der Wert, desto geringer sind mögliche Abweichungen. Mit einem Wert von unter 1 erreicht der Acer ProDesigner hier einen Spitzenwert!

Kontraststarker Farbprofi

Entscheidend für eine professionelle Bildbearbeitung ist zudem, dass der Monitor einen großen Farbraum und Kontrastumfang mitbringt. Nur dann nämlich haben Sie die Möglichkeit, kontrastreiche Fotos punktgenau zu optimieren. Auch hierfür bietet der Acer ProDesigner, nicht zuletzt dank HDR-Unterstützung, optimale Voraussetzungen. Der neue Acer-Monitor bringt neben seinen technischen Eigenschaften auch viele praktische Vorteile mit. So stehen Ihnen als Eingänge nicht nur zwei HDMI-Anschlüsse zur Verfügung, sondern auch ein USB-C-Hub mit 85 Watt Ausgangsleistung, über den sich Endgeräte wie beispielsweise ein Notebook bequem mit dem Monitor verbinden lassen. Während Sie Ihre Fotos retuschieren, wird über das USB-Kabel dann gleichzeitig der Akku des Notebooks aufgeladen. Ebenfalls praktisch: Jeder Acer-Monitor wird vorkalibriert, wenn er das Werk verlässt. So sparen Sie sich eine manuelle Farbkalibrierung.

Weitere Informationen finden Sie direkt bei Acer.

Acer Business Monitore

Bewertung
Name
Acer PE320QK
Website
Pro
  • Delta E Wert <1
  • Inklusive abnehmbarer Sichtblenden
  • USB-C-Hub + 2 HDMI-Anschlüsse
  • UHD-Auflösung
  • HDR-Unterstützung
  • Reaktionszeit 4 ms
  • Vorkalibriert ab Werk
Preis
800 EUR
Mehr zum Thema
zur Startseite