Test

Sennheiser MKE 200: Kompaktes Richtmikrofon für unterwegs

Sennheiser hat heute das Mikrofon MKE 200, ein kompaktes und günstiges Richtmikrofon für Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras und Smartphones vorgestellt. Die Neuheit richtet sich an Vlogger – sprich Filmer, die mit wenig Aufwand schnell eine gute Tonqualität erzielen möchten. Wir konnten die Neuheit bereits vorab der offiziellen Ankündigung testen und verraten Euch hier, ob sich der Kauf lohnt.

Mit dem neuen MKE 200 spricht Mikrofonspezialist Sennheiser vor allem Filmer an, die möglichst einfach guten Ton aufnehmen möchten. Das Mikrofon ist rund sieben Zentimeter lang und wiegt 48 Gramm. Neben dem Richtmikro liegt dem Lieferumfang ein Windschutz sowie zwei Anschlusskabel, eines für Kameras und eines für Smartphones, bei. Die ebenfalls enthaltene Bedienungsanleitung erklärt in wenigen Schritten die Installation: Da das Sennheiser MKE 200 ohne Batterien auskommt, kann es frei nach Plug-and-Play an einer Kamera oder einem Smartphone mit 3,5mm-Klinkenanschluss betrieben werden.

Einmal angeschlossen kann es losgehen – ohne erweiterte Einrichtungen innerhalb des Kameramenüs oder des Smartphones. Die Richtcharakteristik entsprich einer Superniere, sprich der Fokus des Mikrofons liegt deutlich auf der Vorderseite der Kamera. Hintergrundgeräusche sollen unterdrückt werden. Das macht das neue Mikrofon zur idealen Lösung für Vlogger.

Produkthinweis

Sennheiser MKE 200 richtmikrofon für der kamera

Richtmikrofon Sennheiser MKE 200 in der Praxis getestet

In einem Praxistest haben wir das Sennheiser MKE 200 an der Panasonic Lumix G110 ausprobiert, die sich dank ihrer kompakten Größe ebenfalls hervorragend zum Vloggen anbietet. Über den Blitzschuh der Kamera lässt sich das Mikrofon einfach an der Kamera montieren. Die Länge der Anschlusskabel sind gut gewählt. Unser Testergebnis: Obwohl die Lumix G110 bereits mit einem fürs Vloggen optimierten Mikrofon ausgestattet ist, kann das kompakte MKE 200 die Tonqualität nochmals deutlich verbessern.

Störgeräusche unterbindet das Mikrofon zwar nicht komplett, reduziert sie allerdings effektiv. Das ist angesichts des günstigen Neupreises von 99 Euro super. Die Verarbeitungsqualität geht ebenfalls in Ordnung. Der Windschutz passt ohne Mühe auf das Mikrofon. Das Sennheiser macht einen wertigen und langlebigen Eindruck und ist eine gute Kaufentscheidung für Filmer, die ein kompaktes Richtmikrofon zum Vloggen suchen.

Wer das Sennheiser MKE 200 an einem neueren Smartphone nutzen möchte, muss sich eventuell einen Adapter von USB-C/Lightning auf 3,5mm-Klinke kaufen, da die Smartphonehersteller zunehmend auf die klassischen Klinkenanschlüsse verzichten.

Das Sennheiser MKE 200 ist ab sofort für 99 Euro im Handel erhältlich. Mehr Informationen erfahren Sie auf der Herstellerwebsite.

Mehr zum Thema
zur Startseite