Test

Haukland Explorer 5-in-1-Fotojacke im Test (für Frauen und Männer)

Haukland | Eine Jacke, die auf die Bedürfnisse von Fotografinnen und Fotografen zugeschnitten ist: Genau das ist die Haukland Explorer 5-in-1-Fotojacke. Wir haben sie getestet.

Haukland: Fotojacke im Test

Als wir neulich auf Instagram (@digitalphoto_magazin) eine Umfrage zu Vorbildern aus der Fotowelt gestartet haben, fiel als Antwort kein Name öfter als Benjamin Jaworskyj. Der Fototrainer hat gemeinsam mit Spezialisten aus der Textilbranche Fotokleidung entworfen: die Haukland Explorer 5-in-1-Fotojacke.

Fotojacke für Frauen und Männer

Was unterscheidet eine Fotojacke von einer gewöhnlichen Jacke? Es sind Ausstattungsmerkmale, wie Innenfächer, die speziell auf Kamerakkus und Speicherkarten zugeschnitten sind. Genau diese beiden Merkmale bringt die Jacke von Haukland, eine von Benjamin Jaworskyj ins Leben gerufene Marke, mit. Es handelt sich um eine 5-in-1-Jacke, die aus einer Außenjacke, einer Steppjacke und einer Fleecejacke besteht, die einzeln oder kombiniert getragen werden können. Wir haben die Jacke(n) für Sie getestet und sind begeistert: Alle drei Jacken sind hochwertig verarbeitet. Der Tragekomfort ist hoch. Positiv im Test aufgefallen sind außerdem die Windstopper an den Handgelenken. Der Lieferumfang umfasst neben den Jacken auch ein Mikrofasertuch, das in einem Fach im Ärmel verstaut werden kann. Außerdem gibt es einen Spickzettel für Filterfotografie.

Die Jacke ist für Frauen und Männer in den Größen XS bis 4XL sowie in den Farben Gelb, Rot, Khaki und Schwarz erhältlich. Mit einem Neupreis von 300 Euro ist die Jacke kein Schnäppchen, angesichts ihres Funktionsumfangs aber definitiv eine Kaufempfehlung für alle Fotofans.

Anzeige

Preis: 300 Euro

www.haukland.de

Lesetipp

Nanlite MixWand 18II im Kurztest: Farbe für Fotos und Videos

Nanlite | Jetzt wird's bunt: Mit der Nanlite Stableuchte MixWand 18II bringen Sie Farbe in Ihre Fotos und Videos. Wir haben uns für Sie... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite