Ratgeber

Profi-Trick: HDR in vier Schritten

Für ein HDR-Bild brauchen Sie normalerweise eine Belichtungsreihe aus mindestens drei Fotos. In diesem Workshop zeigt Ihnen Fotograf Scott Kelby, wie Sie aus nur einer RAW-Aufnahme mit Adobe Lightroom ein kontraststarkes Kunstwerk erzielen.

HDR-Bilder (kurz für High Dynamic Range) haben einen sehr hohen Dynamikumfang. Da sie große Helligkeitsunterschiede detailreich wiedergeben, werden sie oft eingesetzt, um kontrastreiche Aufnahmen mit möglichst vielen Details einzufangen. Für ein „echtes“ HDR-Foto benötigen Sie mehrere Belichtungen des Motivs (sowohl Unter- als auch Überbelichtungen), die Sie nachträglich am PC überlagern. Dadurch werden alle Helligkeitsstufen übereinandergelegt, so dass die Aufnahme an Kontrast gewinnt. Doch mit einem Kniff lässt sich dieser Effekt auch mit Lightroom weitgehend nachahmen – sogar mit nur einer Aufnahme. Die Lösung: der geschickte Einsatz der Regler Kontrast, Klarheit, Lichter und Tiefen.

Motiv mit Vorsicht auswählen

Eine Einschränkung vorab: Der Effekt wirkt nicht bei jedem Foto gleich gut. Bei Aufnahmen mit vielen Details und Strukturen sieht er am besten aus, etwa bei Stadtszenen, Landschaften, Architektur und Menschen (speziell Männern) – also bei Motiven, die etwas rau und grobkörnig erscheinen dürfen. Für sanfte oder glamouröse Szenen eignet sich der Effekt eher nicht. Unten sehen Sie ein Beispielfoto voller Details und Strukturen. Es schreit geradezu nach diesem Effekt! Probieren Sie es selber aus und schauen Sie, ob Sie den besonderen Look lieben (und zu oft anwenden) – oder hassen. Etwas dazwischen gibt es nicht.

BUCH-TIPP

In seinem neuen Buch „Lightroom 6 und CC für digitale Fotografie“ gibt Ihnen Profifotograf Scott Kelby eine ausführliche Einführung in alle sieben Lightroom-Module. Lernen Sie die einzelnen Schritte der um-fangreichen Adobe Software kennen und perfektionieren Sie Ihre RAW-Bilder.

560 Seiten | ISBN 978-3-8421-0186-93957 | 39,90 Euro

www.vierfarben.de

Schritt für Schritt: So erstellen Sie den Hochkontrast-Look mit Lightroom

Mehr zum Thema
zur Startseite