Ratgeber

Lightroom Presets & Shortcuts für schnelles Bearbeiten nutzen

Inhaltsverzeichnis

Vorgaben (Presets) und Tastaturbefehle (Shortcuts) erleichtern den Bildbearbeitungsprozess enorm. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigene Vorgabe kreieren, und stellen Ihnen einige Lightroom-Tastenkürzel vor, mit denen Sie Ihre Bilder garantiert schneller bearbeiten.

Anzeige

Mit Hilfe sogenannter Vorgaben (im Englischen: Presets) können Änderungen, die an einem Bild vorgenommen wurden, einfach und schnell auf viele weitere übertragen werden. Besonders praktisch sind Vorgaben deshalb vor allem bei Bilderserien, um allen Aufnahmen mit nur einem Klick den gleichen einheitlichen Look zu verleihen. Das Bildbearbeitungsprogramm Lightroom hält eine Vielzahl an vorgefertigten Effekt- oder Farbvorgaben bereit, die Fotos per Mausklick in einen bestimmten Bildlook tauchen (siehe Bild unten: Bleach-Bypass-Effekt). Neben dem Anwenden der vorgefertigten Presets können jedoch auch eigene Bildlooks als Vorgabe abgespeichert und ganz einfach auf eine Serie angewendet werden: Sobald eine Vorgabe erstellt wurde, müssen nur noch alle weiteren Bilder bei gedrückter Strg-Taste ausgewählt und das Preset angeklickt werden, um die Einstellungen auf die Bilder zu übertragen. Wie Sie Ihre eigene Vorgabe erstellen, zeigen wir Ihnen im Workshop unten. 

Aber nicht nur Presets können den Bildbearbeitungsalltag vereinfachen und beschleunigen – auch das Anwenden von Tastenkombinationen (im Englischen: Shortcuts) lässt Sie zum echten Lightroom-Profi werden. Wir stellen Ihnen eine Auswahl an Tastaturbefehlen für das Entwicklungsmodul von Lightroom vor, die Sie mit etwas Übung garantiert in Ihren alltäglichen Workflow einbauen können. 

Schritt für Schritt: So erstellen Sie Ihre eigene Vorgabe im Lightroom

Mehr zum Thema
zur Startseite