News

Studioblitz: walimex pro VE-200 Excellence

walimex pro bringt mit der VE -Serie neue Studioblitze für ambitionierte Hobby-Fotografen auf den Markt. Wir haben den VE -200 Excellence getestet.

Für eine vollständige Studioausstattung sind Kompaktblitze unerlässlich. walimex pro hat seiner VE Serie ein Update verpasst und bietet vier Excellence-Studioblitzleuchten mit einer Blitzleistung von 150 Ws bis 400 Ws an. Die Studioblitze lassen sich stufenlos in der Leistung zwischen 1/1 und 1/32 (sechs Blenden) steuern. Das Einstelllicht liefert maximal 150 Watt (in sieben Stufen einstellbar).

Bei unserem Praxistest haben wir ein einfaches One-Light-Set-up realisiert, indem wir eine walimex pro 60-x-90-cm-Softbox auf einen VE-200 Excellence-Blitz montierten und diese Kombination hochfrontal vor unserem Motiv positionierten. Maximal hätten wir unser Bild mit 200 Wattsekunden hell ausleuchten können, doch in unserem Fall benötigten wir viel weniger. Dafür öffneten wir die Blende, um den Hintergrund in eine Unschärfe zu tauchen. Das spart nicht nur Leistung, sondern auch Aufladezeit, die während des Praxistests völlig in Ordnung war.

Der walimex pro-Blitz ist mit einer Gebläsekühlung ausgestattet, die hörbar, aber nicht störend eine Überhitzung des Blitzes vorbeugt. Ein eingebauter 2,4-Ghz-Empfänger mit 16 Kanälen und vier Gruppen erleichtert in Kombination mit dem optional erhältlichen Funkauslöser (für ca. 69 Euro erhältlich) das Fotografieren ungemein. Im Praxistest muss der Blitz nicht beim Einstellen der Blitzleistung auf dem Stativ heruntergefahren werden, sondern kann bequem mit dem Funkauslöser gesteuert werden. Das Handling sowie die Steuerung des Blitzes sind sehr gut. Die Bedienelemente auf der Rückseite des Blitzes sind gut platziert und leicht verständlich. Die neuen Modelle sind ab 189 Euro zu haben. Im Lieferumfang ist ein Reflektor enthalten. Das gebotene Preis-Leistungs-Ergebnis ist ausgezeichnet.

Preis: ab 189 €, www.walimexpro.de

Mehr zum Thema
zur Startseite