News

TV-Tipps für Fotografen für Oktober 2018

Interessante TV- und Radiobeiträge warten auch wieder im Oktober auf Sie. Damit Sie keinen Beitrag verpassen, haben wir haben für Sie einige Tipps zusammengestellt, die das Thema „Fotografie“ behandeln. Ob Dokumentation, Spielfilm, Wissenbeitrag oder Reportage - Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung beim Anschauen oder Zuhören.

Lost Places Verlassene Orte in Bayern

Sonntag, 7. Oktober - Film von Melisa Lota

3sat, 11:15 – 12:00 Uhr

"Lost Places" sind der neue Trend unter Fotografen. Für die einen sind sie heruntergekommene Ruinen, für die anderen lösen sie nostalgisches Kopfkino aus: menschenleer, unberührt und verlassen. Die Reportage begleitet Lost-Places-Fotografen bei ihren Entdeckungstouren durch Bayern - ein Roadtrip der etwas anderen Art.

Dabei geht es nicht darum, Schönes zu finden, sondern um verlassene geheime Plätze, die in Vergessenheit geraten sind. Sie erkunden regelmäßig leer stehende Gebäude, Orte mit Geschichte, an denen früher Leben herrschte. Fast jedes Wochenende suchen sie nach neuen Motiven für ihre Fotos. Ist ein Gebäude gefunden, gelten klare Regeln. "Nimm nichts mit außer Bilder und hinterlasse nichts außer Fußspuren": Dieser Ehrenkodex gilt in der gesamten Szene. Die Fotografen fassen nichts an. Sie nehmen nichts mit - außer Fotos. Die Motive aus längst vergangenen Tagen zeigen sie in den sozialen Medien wie Flickr und Instagram.

Stadt Land Kunst. Thema unter anderem: Port-Cros, der geheime Garten von Yann Arthus-Bertrand

Montag, 8. Oktober - Magazin

arte, 13:00 - 13:50 Uhr

Vor der französischen Mittelmeerküste liegt Port-Cros. Die Insel verfügt über einen riesigen Meeresnaturpark mit kristallklarem Wasser – ein wahres Taucherparadies. Die bergige Landschaft und die geschützte Meeresfauna gefielen dem französischen Fotografen und Filmemacher Yann Arthus-Bertrand so sehr, dass er hier seine Zelte aufschlug. Außerhalb der Tourismussaison engagiert sich der Künstler für den Umweltschutz und spaziert über die Küstenpfade der Insel, um neue Energie zu tanken.

Auf den Dächern der Stadt: London

Donnerstag, 11. Oktober - Dokumentationsreihe von Xavier Lefebvre

arte, 18:35 - 19:20 Uhr

Seit rund 15 Jahren porträtiert der Fotograf James Burns die britische Hauptstadt in seinem grandiosen Projekt „London From The Rooftops“. Bereits als Teenager unternahm er Ausflüge auf die Dächer von Londons Sozialbauten, auf denen Underground-Bands Konzerte gaben. Das war der Anfang einer Passion fürs Fotografieren von den Dächern der Stadt aus, wo sich James Burns mittlerweile mehr zu Hause fühlt als in den Straßen der Stadt. Für ihn sind die Dächer zu einem wahrhaften Observatorium für die städtebauliche Entwicklung geworden.

alpha-retro Hamburg - Stadtgeschichte mit der Kamera

Samstag, 13. Oktober - Dokumentation

ARD-alpha, 20:45 – 21:30 Uhr

Heinrich Breloer ging 1982 mit den beiden Fotografen Lachmund und Andres durch Hamburg und verglich deren alte Fotografien mit der Realität von Heute (1982). Diese Doku ist jedoch auch eine Geschichte der Fotografie in Hamburg und damit tatsächlich Hamburger Stadtgeschichte. Die Zeit des Dritten Reichs, die Bombennächte und der auch von Andres und Lachmund fotografisch festgehaltene damalige Alltag, nehmen dabei einen breiten Raum ein. Es gibt bewegte Bilder und bewegende Bilder zu sehen.

Mein Besuch in Nordkorea - Video-Tagebuch junger Reisender

Montag, 15. Oktober - Dokumentation

ZDFinfo, 15:45 - 16:30 Uhr

Individual-Tourismus westlicher Art ist in Nordkorea für Ausländer schlicht verboten. Doch selbst die von Behörden streng begleiteten Reisen ermöglichen kleine Einblicke hinter die Fassaden.

"Mein Besuch in Nordkorea" erzählt in der Form von Videotagebüchern die Eindrücke von sechs jungen Touristen, die diese Reisen mitgemacht haben. Sie haben die Freiräume, die sich trotz der staatlichen Begleitung boten, genutzt - und gefilmt.

Re: Jagd auf Journalisten - Montenegro und die Pressefreiheit

Montag, 15. Oktober - Politmagazin

arte, 19:40 - 20:15 Uhr

Die Reise der Valdivia - die erste deutsche Tiefsee-Expedition

Montag, 15. Oktober - Dokumentation

ARD-alpha, 21:30 - 22:15 Uhr

Im Sommer 1898 bricht der technisch hochgerüstete Ozeandampfer "Valdivia" von Hamburg aus zu einer Forschungsreise auf, initiiert und geleitet von Carl Chun, Professor für Zoologie an der Universität Leipzig. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts herrschte die Ansicht vor, in den Tiefen der Meere gäbe es kein Leben. Doch die ersten Vorstöße der Briten beweisen das Gegenteil. Nun wollen auch die Deutschen die Tiefsee erkunden.

Dieser Film erzählt die Geschichte der ersten deutschen Tiefsee-Expedition, zeigt dabei viele Fotografien - rund 1500 Glasplatten-Negative von Fotos sind erhalten geblieben - und beeindruckende Original-Präparate. Er stellt den Forschungsalltag vor rund 120 Jahren auf der "Valdivia" vor, berichtet aber auch von den Anstrengungen der modernen Wissenschaft, der Tiefsee mehr und mehr Geheimnisse zu entlocken. Der bekannte Filmschauspieler und Autor Hanns Zischler gibt dem Leipziger Universitätsprofessor und Leiter der Expedition Carl Chun seine Stimme und führt als Erzähler durch diesen Film.

Südkorea - Das Land der vielen Wunder - Die buddhistischen Tempel

Mittwoch, 17. Oktober - Dokumentation von Jacques Debs

arte, 15:50 - 16:45 Uhr

Südkorea ist es wie durch ein Wunder gelungen, seine schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden und in einen sagenhaften Wirtschaftserfolg zu verwandeln. Diese Meisterleistung beruht auf drei Grundsätzen: Bewahrung der Traditionen, technologischer Fortschritt und Schutz der Natur.

Mit der talentierten Fotografin Ahn Jun geht es zu den vier bekanntesten Tempeln von Südkorea. Der berühmteste von ihnen heißt Haeinsa. Er ist einer der Haupttempel des buddhistischen Jogye-Ordens, liegt an der Flanke des Berges Gayasan und beherbergt die Tripitaka Koreana, einen buddhistischen Kanon auf 80.000 Holzdruckplatten. Die Reise gibt Einblicke in die uralten Rituale, die üppige Natur und das Leben der Mönche in diesen außergewöhnlichen Tempeln.

Fotograf Peter Lindbergh

Dienstag, 23. Oktober - Dokumentation

3sat, 11:30 – 11:40 Uhr

----------

Kurzfristige Programmänderungen sind nicht auszuschließen.

Lesetipp

DigitalPHOTO 10/2018

Darauf hat die Fotowelt lange gewartet: Mit der Nikon Z 6 und der Nikon Z 7 stellt der japanische Hersteller seine ersten beiden... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite