Test

Test: Hoya PRO ND Graufilter

Test: Hoya bringt mit der neuen PRO ND-Serie Graufilter für digitale Spiegelreflexkameras auf den Markt. Wir haben den Pro-ND-Filter 4 einem Praxistest unterzogen. Wozu ND-Filter?

Wozu ND-Filter?

In einigen fotografischen Situationen ist weniger Licht erforderlich, als zur Verfügung steht. Etwa bei starkem Sonnenschein. Dann helfen Neutraldichtefilter (ND-Filter, auch Graufilter genannt) weiter, die den Lichteinfall auf den Bildsensor abschwächen und die Belichtungszeit verlängern. Wie etwa der neue Pro ND-Filter 4 von Hoya, den wir getestet haben. Er ist in Größen von 49 bis 82 Millimetern Durchmesser erhältlich. Wer sein Motiv stärker abdunkeln will, findet im Sortiment Filter bis zum Verlängerungsfaktor ND1000. Je höher der Faktor, desto länger die die Belichtung. 

Praxistest: Bachlauf

Für den Praxistest haben wir einen Bachlauf fotografiert. Das Ziel: das Wasser fließend aufzunehmen. Ohne den Graufilter war die benötigte Belichtungszeit zu lang. Mit dem Filter ließ sich die lange Belichtungszeit realisieren, ohne dass die Lichter ausbrachen. Der Filter lässt sich einwandfrei auf das Objektiv schrauben und sitzt danach fest. Bei Aufnahmen mit Graufiltern lohnt sich in jedem Fall der Einsatz eines Stativs. Nur so kommt man bei den besonders langen Belichtungszeiten (z. B. 30 Sekunden), die durch den Filter ermöglicht werden, zu einem scharfen Resultat. Auch der Autofokus kann durch den geringen Lichteinfall irritiert werden. Hier hilft der Wechsel auf das manuelle Scharfstellen. Die Bildergebnisse des Filters sind ausgezeichnet und er erlaubt viele neue, kreative Techniken. So kann nicht nur Wasser „fließend” in Szene gesetzt werden, sondern beispielsweise auch ein Porträt mit offener Blende bei Gegenlicht abgelichtet werden.

Ohne Filter würde eine Aufnahme dieser Art an der Verschlusszeit der DSLR scheitern – bei 1/8000s ist meist Schluss. Situationsbedingt wäre aber eine noch kürzere Zeit bei Offenblende notwendig. Mit dem Neutraldichtefilter gelingt dagegen die fotografische Herausforderung. 

So lief der Test 

Mit Hilfe des Hoya PRO ND 4 Filters verlängern wir die Belichtungszeit von 1/1250 Sek. (ISO 3200) auf 0,6 Sekunden (ISO 100). Jeweils bei Blende f/8.

Mehr zum Thema
zur Startseite