News

Wetterfest: Fujifilm X-T1

Kamera für alle Wetter: Die spiegellose Systemkamera Fujifilm X-T1 ist kältegeschützt und wetterfest. In ihr steckt ein 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor ohne Tiefpassfilter.

Die heute vorgestellte Fujifilm X-T1 ist das neueste Mitglied der erfolgreichen X-Serie. Neu entwickelt wurde der elektronische Echtzeit-Sucher, der über 2.360.000 Bildpunkte verfügt. Fujifilm schreibt, dass die Reaktionszeit des Suchers bei 0,005 Sekunden liegt, ein Zehntel der Geschwindigkeit, die eine konventionelle Digitalkamera benötigen würde.

Darüber hinaus bietet der OLED-Sucher unterschiedliche Modi an: „Voll-Modus“, „Normal-Modus“ und „Dual“.

Interessant: wird die Kamera vertikal gehalten passt sich das Sucherbild automatisch an. Auch die Bildinformationen wechseln im Hochformat (das gilt für den Voll- und den Normalmodus) automatisch. Daneben verfügt die Fujifilm X-T1 über ein schwenkbares 3 Zoll-LC-Display mit 1,04 Millionen Bildpunkten.

Ein Gehäuse für alle Wetter

Gerade bei widrigen Bedingungen soll die X-T1 überzeugen. Egal ob Spritzwasser oder Minustemperaturen, das Magnesium-Gehäuse der spiegellosen Systemkamera soll so manchen Wettererscheinungen Stand halten. An 80 Punkten ist die X-T1 abgedichtet. Erweitert wird die Einsatzmöglichkeit durch den optional erhältlichen Batteriegriff VG-XT1, mit dem sich die Kamera auch im Hochformat bequem bedienen lässt.

Noch in diesem Jahr möchte Fujifilm drei wetterfeste Objektive auf den Markt bringen, die die Kamera-Neuvorstellung komplettieren soll.

Bedienung per Wählräder

Die klassischen Bedienelemente, wie das Einstellrad für die Belichtungskorrektur und die Verschlusszeit, finden sich auch bei der X-T1 wieder. Mit zwei übereinanderliegenden Wahlrädern lassen sich daneben die ISO-Empfindlichkeit und die Aufnahmebetriebsart (Einzelbild/Serie) sowie die Belichtungsmessmessung einstellen.

Sechs Funktionstasten können zudem individuell belegt werden.

Testredakteurin Caroline Berger konnte die Kamera bei ihrer Vorstellung am Düsseldorfer Flughafeb bereits in Augenschein nehmen. Erste Eindrücke finden Sie in der unten stehenden Bilder-Galerie.

Die Fujifilm X-T1 ist ab März für 1.199,- Euro erhältlich.

Ein ausführlicher Testbericht folgt.

Mehr zum Thema
zur Startseite