News

Vorgestellt: Sony Alpha 6000

Sony hat einen Scharfschützen vorgestellt. Bei der gestrigen Präsentation der Sony Alpha 6000 in Hamburg durften sich die geladenen Gäste vom rasend schnellen Hybrid-Autofokus der Systemkamera mit 24.3 MP Exmor APS-C Sensor überzeugen lassen, wir waren dabei.

Achtung: Sony zündet den Turbo. Auf unserer Facebook-Seite haben wir das Ganze verdeutlicht. Die Audio-Datei, aufgenommen von unserer Testlabor-Leiterin, stellt die Serienbildfunktion der Sony-Neuvorstellung vor.

Verantwortlich für die Hochgeschwindigkeit ist ein BIONZ X Prozessor, der zusammen mit einem neuen Hybrid-AF-System arbeitet. Hierbei stehen 25 Punkte für den Kontrastautofokus und 179 Autofokus-Punkte zur Seite. Die Serienbildaufnahmen erfolgen mit Autofokus-Tracking für die richtige Schärfe. Neben dem Highspeed-Modus mit 11 Bildern pro Sekunde gibt es die zwei Modi: mid (6 B/s) und low (2,5 B/s).

Auch Full HD-Videos und unkomprimierte RAW-Aufnahmen sind mit der Sony möglich. Dank WiFi und Near Field Communication (NFC), also der direkten Kommunikation der Kamera mit einem kompatiblem NFC-Android Gerät, können Bilder direkt geteilt werden.

Elektronischer OLED Sucher, klappbarer Monitor

Der elektronische OLED Sucher der Sony Alpha 6000 liefert Bilder in Echtzeit. Interessant: Wird beispielsweise der Weißabgleich geändert erscheinen die Änderungen sofort im Sucher. Der 7,5 cm Monitor kann um 90 Grad aufgeklappt werden.

Mehr als nur Geschwindigkeit

Trotz vieler technischer Finessen weisst Sony bei der Einführung der Alpha 6000 darauf hin, dass es sich um eine Kamera für jedermann handelt. Dafür spricht allein der Preis, den Sony bei 649 Euro (ohne Objektiv) angesetzt hat. 

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeiten

Alpha 6000 Gehäuse (in Silber oder Schwarz): 649,00 Euro

Alpha 6000 Kit mit SEL-P1650 Objektiv (in Silber oder Schwarz): 799,00 Euro

Alpha 6000 Kit mit SEL-P1650 und SEL-55210 Objektiven: 1.049,00 Euro

Alpha 6000 Kit mit SEL-1670 Zeiss Objektiv: 1.649,00 Euro

Verfügbarkeit: ab April 2014

Mehr zum Thema
zur Startseite