News

Samsung präsentiert die NX500

Samsung hat eine neue spiegellose Systemkamera mit der Typbezeichnung NX500 präsentiert. Die neue Kamera bietet erstaunlich viel Hardware des aktuellen Samsung-Flaggschiff, der NX1, orientiert sich in Sachen Design aber am kompakten Vorgängermodell NX300. So kommt in der NX500 der gleiche 28 Megapixel-Sensor wie in der NX1 zum Einsatz, auch der aktuelle DRIMeV-Bildprozessor ist der gleiche.

Der von Samsung verbaute Bildensensor ist der derzeit größte in der APS-C-Klasse. Neben der hohen Auflösung soll er dank rückseitigen Beleuchtung auch bei schlechten Lichtverhältnissen ordentliche Fotos schießen - die Samsung NX1 konnte dies in unseren Tests jedenfalls schon unter Beweis stellen. Ebenfalls von der NX1 übernommen hat Samsung den HEVC-Videocodec, der 4K-Aufnahmen mit hoher Qualität auf weniger Speicherplatz unterbringt. 4K-Videos nimmt die NX500 allerdings nur mit 30 (3.840 x 2.160 Pixel) bzw. 24 (4.096 x 2.160 Pixel) pro Sekunde auf; in FullHD-Auflösung erreicht die Kamera Bildraten von bis zu 60 fps. Weitere Gemeinsamkeiten zwischen NX500 und NX1 sind die Auto Shot-Bildmodi sowie das NX AF System III.

Im Gegensatz zum Flaggschiff streicht Samsung bei der NX500 aber die Möglichkeit, ein externes Mikrofon anzuschließen. Auch auf einen elektronischen Sucher muss bei der NX500 verzichtet werden. Stattdessen erfolgt die Bedienung über das Touchscreen-Display, dass wie bei allen aktuellen NX-Modellen um bis zu 180 Grad nach oben geklappt werden kann. Es bietet 1,04 Bildpunkte bei einer Diagonale von 3 Zoll. Im Serienbildmodus schafft die Samsung NX500 9 Bilder pro Sekunde (Zum Vergleich: die NX1 bringt es auf 14 Bilder pro Sekunde). In Sachen Konnektivität bietet die neue Spiegellose aus Korea unter anderem WiFi und Blutooth.

Ohne Objektiv misst die Samsung NX500 120 x 64 x 43 mm und wiegt inklusive Akku 287 Gramm. Die Kamera soll im März 2015 in den Farben Braun, Weiß und Schwarz auf den Markt kommen; Preisangaben hat Samsung bislang noch nicht gemacht.

Mehr zum Thema
zur Startseite