News

Spiegellos mit Selfie-Modus: FUJIFILM X-A10

Fujifilm präsentiert die neue spiegellose Systemkamera FUJIFILM X-A10 mit 16,3 Megapixel APS-C Sensor, Selfie-Display und Wi-Fi-Funktion. Der Hersteller legt den Fokus auf einfache Bedienung und kreative Möglichkeiten für Selbstporträts.

Die A10 ist die neueste Kamera in der FUJIFILM X-Serie mit einem neuen 16,3 Megapixel APS-C Sensor. Seine Standard-Empfindlichkeit reicht von ISO 200 bis ISO 6400 und lässt sich bis ISO 25.600 erweitern. Der elektronische Verschluss der X-A10 ermöglicht Verschlusszeiten bis 1/32.000 Sekunde. Häufig genutzte Funktionen wie Weißabgleich, Serienbildaufnahme und Selbstauslöser lassen sich einzelnen Funktionstasten zuordnen. In Kombination mit dem Standard-Kit-Objektiv kann man mit der X-A10 bis zu 15 cm nah (7 cm vom Objektiv) an das Motiv herangehen und Makroaufnahmen machen.

Wie schon bei der X-A3 legt Fujifilm besonderen Wert auf das komfortable Aufnehmen von Selfies: Das LC-Display der neuen Kamera lässt sich um 180 Grad nach oben schwenken und verschieben, sodass die Bildanzeige nicht teilweise von der Kamera verdeckt wird. Sobald sich das Display im Selfie-Modus befindet, wird ein Autofokus eingeschaltet, der automatisch auf die Augen fokussieren soll. Die Kamera kann außerdem bei einem Lächeln oder einer bestimmten Anzahl von Personen im Bild automatisch auslösen.

Full HD-Videoaufnahme mit Kreativmodi

Die X-A10 bietet dazu diverse Modi zum Überarbeiten der Bilder, beispielsweise zur Optimierung der Hauttöne oder zum Simulieren der Farbtonalitäten analoger Filmarten wie Provia, Velcia und Classic Chrome. Zusätzlch gibt es zehn integrierte Kreativfiltern erzielen, unter anderem die neuen Effekte „Fischauge“ und „Kreuzfilter“. Full HD-Videoaufnahmen sind mit der Kamera ebenfalls möglich. Dabei können auch die Filmsimulationsmodi verwendet werden. Die Kamera verfügt über einen 5-Achsen-Bildstabilisator und soll für verwacklungsfreies Filmen sogar dann sorgen, wenn man sich mit der Kamera in der Hand bewegt.

Mit der kostenlosen App „FUJIFILM Camera Remote“1 können die Bilder von der Kamera auf das Smartphone oder Tablet übertragen, dort angesehen und mit GPS-Tags versehen und über das Mobilgerät ferngesteuert werden. Es ist außerdem möglich, Fotos von der X-A10 mit einem instax SHARE Smartphone-Drucker auszudrucken.

Die FUJIFILM X-A10 mit dem FUJINON XC16-50mmF3.5-5.6 OIS II ist zu einem UVP von 549  Euro ist ab Januar im Handel erhältlich.

Lesetipp

Smartphone-Drucker instax SHARE SP-2 von Fujifilm

Fujifilm stellte kürzlich einen neuen Smartphone-Drucker vor – den instax SHARE SP-2. Das kompakte Druckgerät bringt einige Optimierungen im... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite