News

Awwwards

Eine gute Website gehört heute ebenso zur Ausstattung eines Fotografen, wie gutes Equipment. Im Meer der Online-Portfolios, droht man als Neuling allerdings schnell unterzugehen. Wie eine professionelle Website aussehen kann, zeigen die Awwwards. Dort werden jedes Jahr die besten neuen Webseiten prämiert – darunter natürlich auch Foto-Portfolios.

Was sind die Awwwards

Die Awwwards sind Sammelpunkt für Designer, Agenturen, Grafiker, Fotografen – eben all jenen, die im kreativen Umfeld beschäftigt sind. Die Idee hinter den Awwwards ist es, Aufmerksamkeit für herausragende Webseiten aus aller Welt zu erzeugen.

Wie teilnehmen?

Jedermann kann seine Website für die Awwwards einreichen. Eine Fachjury nimmt sich diese dann vor, prüft Kriterien wie Design, Inhalt und Kreativität und entscheidet, ob die Website zu den Awwwards aufgenommen und damit online präsentiert wird. Damit nimmt sie dann an der Wahl zur „Seite des Tages“ teil. Gewinnt sie dort, wird sie extra hervorgehoben und so von Nutzern weltweit gesehen.

Neben der besten Website des Tages, gibt es außerdem einen Monatsgewinner und schließlich die Wahl zur besten Website des Jahres 2014.

Als Kategorien stehen neben Fotografie auch Musikwebseiten, Architektur, Sport oder Fashion bereit.

Mehr Information gibt es unter: www.awwwards.com

Mehr zum Thema
zur Startseite