News

Reisefotografie mit einem Objektiv: Sallyhateswing in Rom

Eine Stadt, ein Wochenende, ein Objektiv – das Fotografenduo Sallyhateswing fotografiert die italienische Hauptstadt nur mit dem neuen 10-24mm F/3.5-4.5 Di II VC HLD von Tamron.

Seiten

Seiten

Es ist 440 Gramm leicht und nur knapp 8,5 Zentimeter lang – trotzdem bietet das neue 10-24mm F/3.5-4.5 mit 108 Grad einen spektakulären Bildwinkel. Damit bekommt man selbst aus nächster Nähe richtig viel aufs Bild. Kurzum: Das kompakte Ultra-Weitwinkelzoom ist der perfekte Begleiter für einen Städtetrip. Ausgestattet mit Bildstabilisator und einem wetterfesten Gehäuse ist das Objektiv für jedes Fotoabenteuer zu haben.

ZUR PERSON: SALLYHATESWING

Hinter „Sallyhateswing“ steckt das Kölner Fotografen-Duo Philipp Johann und Sarah Schmid. Die beiden haben sich auf die Lifestyle- und Beautyfotografie spezialisiert.

www.sallyhateswing.com

„Der Brennweitenbereich des neuen 10-24mm begeisterte uns auf Anhieb. Umgerechnet aufs Kleinbild beträgt er etwa 16 bis 38 Millimeter – ideal, um die architektonischen Highlights Roms in eindrucksvollen Aufnahmen festzuhalten. Mit dem Weitwinkel bekamen wir selbst aus nächster Nähe unglaublich viel aufs Bild. Gerade bei Architekturaufnahmen wirkten viele Perspektiven extrem spektakulär. Besonders faszinierte uns die enorme Tiefenwirkung. Wir konnten bis auf 24 Zentimeter ans Motiv herangehen und trotzdem richtig viel vom Hintergrund mitnehmen. Die Fotos erscheinen fast dreidimensional, als könnte man hineinspazieren.“

Das Objektiv: Tamron 10-24 MM F/3.5-4.5 DI II VC HLD

Brennweite: (KB): 16-38 mm
Bildwinkel: 08°- 60°
Gruppen/Elemente: 16/11
Lichtstärke:  F/3 5-4 5
Baulänge:  84,6 mm
Gewicht: 440 g
Naheinstellgrenze: 24 cm
Abbildungsmaßstab: 1:5,3
VC-Bildstabilisator: ja

Mehr zum Thema
zur Startseite