News

Tamron-Objektiv-Triple

Objektivspezialist Tamron stellt gleich drei neue Megazoomer zwischen 28 und 300 mm für Spiegelreflex- und Systemkameras vor.

Den Anfang im Tamron-Triple macht das für digitale Vollformat-Spiegelreflexkameras konzipierte 28-300mm F/3.5-6.3 Di VC PZD (969 Euro). Bei einer Länge von knapp zehn Zentimetern bringt der Megazoom leichte 540 Gramm auf die Waage. In der kompakten Konstruktion kommt ein leiser Piezo-Drive-Autofokus (PZD) sowie ein Bildstabilisator (Vibration Compensation) zum Einsatz.

Mit dem spritzwassergeschützten Gehäuse ist das neue 28-300mm F/3.5-6.3 Di VC PZD eine spannende Variante für alle Outdoor-Fotografen. Neuvorstellung Nummer zwei ist Tamrons erstes Megazoom für Micro-Four-Thirds-Kameras: Das 14-150mm F/3.5-5.8 Di III (579 Euro) zeigt sich mit einer Länge von 80 Millimetern und einem Gewicht von 285 Gramm sehr kompakt und leicht. Ausgestattet mit einem Low-Dispersion-Glaselement, zwei gepressten asphärischen Linsen und einem hybrid-asphärischen Element verspricht es eine hohe Bildqualität. Zur leisen Fokussierung kommt ein Autofokus-Schrittmotor zum Einsatz. Ankündigung Nummer drei ist für alle interessant, die mit Canons Systemkamera EOS M fotografieren. Die vorgestellte Optik, das 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC, kam bereits 2011 auf den Markt, war damals aber nur für Sonys E-Mount erhältlich. Nun gibt es den Megazoomer auch mit passendem EOS-M-Bajonett. Der Preis liegt bei rund 580 Euro.

Preise: 579 Euro (14-150mm), 579 Euro (18-200mm),

969 Euro (28-300mm), weitere Infos unter www.tamron.de

Mehr zum Thema
zur Startseite