News

Canon Ultraweitwinkel-Zoom

Canon stellt mit dem EF 16-35mm f/4L IS USM und dem EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM gleich zwei neue Ultraweitwinkel-Zoomobjektive vor. Die 16-35mm-Linse reiht sich in Canons Profi-L-Serie. Das 10-18mm-Objektiv wurde für EOS DSLRs mit APS-C Sensor konzipiert.

Mit den Ultraweitwinkel-Zoomobjektiven EF 16-35mm f/4L IS USM und dem EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM erweitert Canon sein Objektiv-Portfolio. Für exakte Präzision steht das EF 16-35mm 1:4L IS USM, das die auf professionelle Qualität ausgelegte Canon L-Serie erweitert. Es besticht mit einer durchgehenden Lichtstärke von 1:4. Darüber hinaus ist es das erste Weitwinkelobjektiv der L-Serie, das über einen optischem Bildstabilisator (IS) verfügt.

Mit dem EF-S 10-18mm 1:4,5-5,6 IS STM stellt Canon gleichzeitig ein Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv für EOS DSLRs mit APS-C Sensor. Es verfügt über einen optischen Vier-Stufen-Bildstabilisator. Dank Canon STM-Technologie soll eine praktisch geräuschlose automatische Scharfstellung möglich sein.

Das EF 16-35mm 1:4L IS USM wird ab Ende Juni zu einem Preis von 1019 Euro erhältlich sein. Bereits Ende Mai 2014 gibt es das EF-S 10-18mm 1:4,5-5,6 IS STM im Handel, Preis: 279 Euro.

Mehr zum Thema
zur Startseite