News

Meyer-Optik-Görlitz legt Nocturnus 50 f0.95 II neu auf

Das Nocturnus 35 f0.95 war das lichtstärkste Objektiv für spiegellose APSC-Kameras von Meyer-Optik-Görlitz. Jetzt legt die Objektivmanufaktur eine zweite Version davon auf. Das Objektiv ist speziell für spiegellose Vollformatkameras mit Sony-E-Anschluss entwickelt worden.

Die zweite Auflage des Nocturnus 50 f0.95 hat 15 Blendenlamellen aus Lamellenbandstahl mit Antireflexbeschichtung für Bokehs mit kreisrunden Lichtern.  Das neue Objektiv hat eine Anfangsblende von f0,95 und soll auch bei Offenblende eine hohe Schärfeleistung in der Fokusebene bieten.

Der Blendenring ist stufenlos verstellbar und soll, wie auch die manuelle Fokuskontrolle, nahezu geräuschlos sein. Verbaut sind 10 Elemente in 7 Baugruppen, je nach Anschluss wiegt das Objektiv etwa 680 Gramm. Meyer-Optik-Görlitz fertigt es von Hand in Deutschland speziell für spiegellose Vollformatkameras mit Sony-E-Anschluss an.

Das Objektiv ist ab Januar 2017 erhätlich und kann direkt beim Hersteller für 2999 Euro vorbestellt werden.

Lesetipp

Petzval 58 im Test: Was steckt in der edlen Optik?

Rund zwei Jahre, nachdem Lomography das Petzval 85mm/2.2 über Kickstarter finanziert hat, ist eine weitere Neuauflage erhältlich: das Petzval... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite