News

Instagram-Update bringt neue Filter für die Foto-App

Trotz mannigfaltiger Alternativen und Konkurrenten gehört Instagram nach wie vor zu den beliebtesten Foto-Diensten überhaupt. Nach dem großen Update im vergangenen Dezember haben die Macher der Foto-App nun zwei neue Methoden zur Bildgestaltung auf dem Smartphone vorgestellt. Die neuen Funktionen "Verblasen" und "Farbe" sollen den Nutzern von Instagram mehr Einfluss auf die Ergebnisse der Bildbearbeitung geben. 

Zwar sorgten auch die bisherigen Filter in Instagram zu einem Teil bereits dafür, dass Smartphone-Fotos einen gewissen Retro-Look erhielten, über die neu eingeführten Schieberegler können die Anwender aber nun selber entscheiden, wie stark der Effekt ausgeprägt sein soll.

Wie gewohnt sucht man sich zunächst einen Basis-Filter aus, der auf das Foto angewandt wird. Anschließend erlaubt Instagram das Feintuning der Bildeinstellungen, etwa beim Kontrast oder der Bildschärfe. Neu hinzugekommen sind die beiden Regler "Farbe" und "Verblassen". Bei ersteren lassen sich die dunklen und hellen Bereiche des Fotos über einen ausgewählten Farbton hervorheben, wobei die Stärke des Tons über einen Regler bestimmt werden kann. "Verblassen" sorgt dafür, dass das Smartphone-Foto älter aussieht. Auch hier erlaubt die Instagram-App, die Effektstärke über einen Schieberegler anzupassen. Die beiden neuen Effekte lassen sich mit den bereits vorhandenen Anpassungsmöglichkeiten von Instagram beliebig kombinieren.

Als erstes kommen Instagram-Nutzer mit Android-Smartphones in den Genuss der neuen Bildbearbeitungsfunktionen. Das Update der App auf Version 6.19.0 ist bereits im Google Play Store verfügbar und kann sofort genutzt werden. Laut offizieller Ankündigung im Instagram-Blog soll auch das Update von Instagram für das iPhone in Kürze verfügbar sein. Ob und wann die neuen Filter auch in der Windows Phone-Version von Instagram integriert werden, wird im Blog nicht erwähnt.

Mehr zum Thema
zur Startseite