News

Fototipp des Tages: Mehr Spannung mit der Drittel-Regel

Motive die in der Mitte des Fotos abgebildet sind, wirken auf den Betrachter häufig fad und langweilig. Mit der Drittel-Regel können Sie dieses Problem leicht umgehen.

Vor allem bei Fotomotiven die man schon häufig gesehen hat wirken zentrierte Objekte öde und austauschbar. Nutzen Sie deshalb die Drittel-Regel bei der Bildkomposition: Dabei wird das Motiv nicht symmetrisch zum Bildrand, sondern nach einem Drittel ausgerichtet. Fast alle Kameras und Smartphones verfügen über ein Hilfsgitter, welches die Platzierung erleichtert. Die Drittel-Regel kann sich sowohl auf die seitlichen Bildränder als auch auf den oberen beziehungsweise unteren Bildrand beziehen. Probieren Sie es aus!

Mehr zum Thema
zur Startseite